Anette van Koeverden steht vor einem Bild, auf dem sehr viele Menschen spazieren gehen, und hält ihren Hamburg Kommentar.  Foto: NDR/Screenshot

Corona-Maßnahmen: Menschen wollen eine Perspektive

Stand: 27.02.2021 08:40 Uhr

Jetzt gilt in vielen Hamburger Grünanlagen und Parks tagsüber eine Maskenpflicht. Hintergrund ist die steigende Zahl der Corona-Mutationen in Hamburg, wie der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher erklärte. Anette van Koeverden kommentiert.

von Anette van Koeverden

Der Arzt in Dr. Peter Tschentscher blickt auf die steigenden Corona-Zahlen, auf die hohe Zahl an Corona Mutationen in der Stadt und will vermutlich nur eins: Alles dicht machen und zwar sofort. Der Politiker in Dr. Peter Tschentscher weiß: damit komme ich nicht durch und werde Schaden nehmen. Am Dienstag hat der Senat die Maskenpflicht verkündet. Das hat zu einem Aufschrei geführt. Joggen nur noch mit Maske war dann doch vielen zu viel. Kurz danach wurde das zurückgenommen. Nur wenn es wirklich voll ist, zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten gilt die Maskenpflicht draußen. Im Film "Frau Müller muss weg" sagt Anke Engelke den legendären Satz: "Ich arbeite in einem Ministerium. Du ahnst nicht, was man alles zurücknehmen kann." Stimmt, denn genau das ist passiert.

Harter Kurs nicht haltbar

Auch Tschentscher weiß, dass er sich mit seinem harten Kurs bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz nicht durchsetzen wird. Deshalb baut er sich jetzt eine Brücke und sagt das, was eigentlich längst klar ist: Wir sind in einer Metropolregion und wenn Schleswig-Holstein und Niedersachsen Öffnungsschritte beschließen, sind wir quasi gezwungen, sie mitzugehen. Das ist der Ausweg aus der Sackgasse, in die der Arzt Tschentscher, den Politiker Tschentscher gebracht hat. Denn es ist niemandem vermittelbar, warum man dort Blumen kaufen kann und hier nicht. Und es ist auch nicht so, dass in den Nachbarländern die Infektionszahlen exorbitant steigen nach den Öffnungen.

Perspektive muss her

Eine Perspektive ist wichtig für die Menschen. Überall in Hamburg werden Konzepte entworfen, wie man mit dem Virus leben kann, mit vernünftigen Hygiene-Maßnahmen. Die Menschen wollen ernst genommen und gehört werden und nicht länger den Anweisungen des Arztes Tschentscher folgen.

Weitere Informationen
Bürgermeister Peter Tschentscher im Hamburger Rathaus zur Corona-Lage © NDR

Corona-Lage in Hamburg: Tschentscher mahnt zur Vorsicht

Hamburgs Bürgermeister hat unter anderem eine neue Verordnung mit einer verschärften Maskenpflicht vorgestellt. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Hamburger Rathaus mit blauem Himmel © digiphot - MEV-Verlag Germany

Der Hamburg-Kommentar - Sonnabend bei NDR 90,3

Jeden Sonnabend um 8.40 Uhr kommentiert die Aktuell-Redaktion von NDR 90,3 das politische Geschehen in Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Der Hamburg-Kommentar | 27.02.2021 | 08:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher trägt in der Bürgerschaft eine Maske. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona-Gedenken: Tschentscher spricht Beileid aus

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher ruft angesichts des Corona-Gedenkens am Sonntag zu gegenseitiger Achtsamkeit auf. mehr