Ausflügler spazieren am Baumwall vor der Kulisse der historischen Speicherstadt auf der Hochwasserschutzanlage. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

447 neue Corona-Fälle in Hamburg

Stand: 09.04.2021 14:24 Uhr

Nach Angaben der Sozialbehörde sind am Freitag 447 Corona-Neuinfektionen in Hamburg registriert worden. Das sind 36 Fälle weniger als vor einer Woche und 59 weniger als am Donnerstag.

Seit Beginn der Pandemie wurden laut Sozialbehörde insgesamt 64.779 Menschen in der Hansestadt positiv auf das Coronavirus getestet. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) können inzwischen etwa 55.500 Menschen in Hamburg als genesen angesehen werden.

Inzidenzwert sinkt seit neun Tagen

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen sank leicht auf 131,0. Es war bereits der neunte Tag mit rückläufiger Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg. Vor genau einer Woche hatte der Wert bei 160,1 gelegen.

Zwei weitere Todesfälle

In den Hamburger Krankenhäusern werden nach Angaben der Sozialbehörde 290 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt - 14 weniger als zuvor angegeben. 103 Menschen liegen demzufolge auf den Intensivstationen. Laut RKI sind in der Hansestadt seit Beginn der Pandemie 1.406 Menschen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Das sind zwei mehr als zuletzt angegeben.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte die Hausärztin oder der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Ein Seemann wird im Hamburger Seemannsclub "Duckdalben" gegen das Coronavirus geimpft. © dpa-Bildunk

Corona-News-Ticker: Hamburg impft Seeleute aus aller Welt

Der Reederverband appelliert an alle Häfen, Seeleute unabhängig von ihrer Nationalität mit Schutzimpfungen zu versorgen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.04.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Seemann wird im Hamburger Seemannsclub Duckdalben gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Impfkampagne für Seeleute in Hamburg gestartet

Im Seemannsclub Duckdalben hat die Impfung der Seeleute gegen das Coronavirus begonnen. Es soll ein Signal auch an andere Häfen sein. mehr