Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

404 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Stand: 28.10.2020 12:06 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektion bleibt in Hamburg auf einem hohen Niveau. Am Mittwoch wurden in der Hansestadt 404 neue Fälle registriert.

Das sind so viele Fälle wie noch nie an einem Tag in der Hansestadt. Der bisherige Rekordtag war der vergangene Freitag mit 360. Seit Beginn der Pandemie wurden nach Angaben der Sozialbehörde 12.556 Menschen in Hamburg mit dem Coronavirus infiziert. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts können inzwischen etwa 8.500 davon als genesen angesehen werden. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche liegt in Hamburg jetzt bei 113,2.

149 Corona-Patienten in Hamburgs Kliniken

In Hamburger Krankenhäusern werden den Angaben zufolge 149 Corona-Patientinnen und -Patienten stationär behandelt. Auf Intensivstationen liegen 34 Menschen, von denen 28 aus Hamburg kommen. Bislang starben nach Angaben des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf 241 Menschen an oder mit einer Covid-19-Erkrankung. Diese Zahl ist seit dem 2. Oktober unverändert.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen
Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Warum gibt es widersprüchliche Corona-Zahlen?

Oft stimmen die veröffentlichten Infektionszahlen auf der RKI-Seite und bei NDR.de nicht überein. Wir erklären, warum. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Feuerwerk am Hamburger Fischmarkt © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken, dpa

Corona-Ticker: Böller-Verbot ja oder nein?

CDU- und CSU-geführte Länder sind gegen ein Verbot, die SPD-Länderchefs dafür - genauso wie 64 Prozent der Deutschen. Mehr News im Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.10.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Karl Dall bei der Aufzeichnung der Talkshow Tietjen und Hirschhausen im NDR-Studio auf dem Messegelände Hannover. © imago images / Future Image

Karl Dall stirbt an den Folgen eines Schlaganfalls

Der Komiker und Schauspieler ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Zuvor hatte er einen Schlaganfall erlitten. mehr

Der Jungfernstieg in der Hamburger Innenstadt ist weihnachtlich beleuchtet. © picture alliance/rtn - radio tele nord

Viele Lichter, aber wenig Einkaufslaune am Jungfernstieg

Am Jungfernstieg in der Hamburger City ist die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet worden. Nur die Kauflaune fehlt noch. mehr

Blick auf die Hände eines Menschen der diese mit Seife wäscht © imago images / photothek

Weniger Infektionskrankheiten durch aktuelle Hygieneregeln

Mund-Nasen-Schutz, das Waschen und Desinfizieren von Händen helfen gegen das Coronavirus. Aber auch gegen andere Krankheiten. mehr

Klaus Püschel, Direktor des Institutes für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. © Axel Heimken Foto: picture alliance / dpa

Forscher und Ärzte kritisieren die Corona-Politik

Die aktuelle Politik entbehre einer entsprechenden Grundlage. Hamburgs Rechtsmediziner Klaus Püschel ist einer der Kritiker. mehr