Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

360 neue Corona-Fälle in Hamburg

Stand: 25.12.2020 12:14 Uhr

In Hamburg sind am Ersten Weihnachtstag 360 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Das sind deutlich weniger als vor einer Woche, als die Sozialbehörde 547 Neuinfektionen gemeldet hatte. Der Rückgang war allerdings erwartet worden, weil sich möglicherweise über die Feiertage weniger Menschen testen lassen. Heiligabend hatte es 584 neue Fälle in der Hansestadt gegeben.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in einer Woche ging am Freitag leicht auf 169,7 zurück. Seit Beginn der Pandemie wurden nach Angaben der Sozialbehörde insgesamt 34.818 Menschen in Hamburg positiv auf das Coronavirus getestet. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts können davon inzwischen etwa 25.100 als genesen angesehen werden.

Weniger Menschen in den Krankenhäusern

In Hamburg werden den Angaben zufolge Stand Donnerstag 516 Patientinnen und Patienten stationär behandelt - das waren 25 weniger als am Tag zuvor. 100 davon befinden sich auf Intensivstationen - das sind drei mehr als zuvor. 80 Patientinnen und Patienten davon stammen aus Hamburg.

Nach Angaben des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sind bislang 498 Menschen in der Hansestadt durch das Coronavirus gestorben. Diese Zahl wird nicht täglich aktualisiert, sondern nach den Obduktionen gebündelt gemeldet.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte die Hausärztin oder der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen
Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) stellt die Einigung zu den Corona-Maßnahmen vor.

Corona-Regeln werden ab Mittwoch in Hamburg verschärft

Läden müssen schließen, Feuerwerk wird verboten und Schüler können ab Mittwoch zu Hause lernen: Auch Hamburg verschärft die Corona-Regelungen. mehr

Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Warum gibt es widersprüchliche Corona-Zahlen?

Oft stimmen die veröffentlichten Infektionszahlen auf der RKI-Seite und bei NDR.de nicht überein. Wir erklären, warum. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Kinder tragen im Unterricht biologisch abbaubare Masken. © vivamask

Corona-Blog: Zwei Milliarden Euro für "Aufholprogramm"

Die Bundesregierung will mehr Geld als geplant ausgeben, um Folgen von Schulschließungen abzumildern. Alle Corona-News von Dienstag im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.12.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher vor dem aescu Labor

Corona-"Notbremse": Hamburg will schärfere Regeln beibehalten

Bürgermeister Tschentscher will der "Bundesnotbremse" zustimmen, aber Maßnahmen in Hamburg deshalb nicht lockern. mehr