Menschen sitzen auf dem Anleger "Rabenstraße" an der Außenalster in Hamburg. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg

347 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenzwert steigt

Stand: 02.09.2021 12:00 Uhr

Nach Angaben der Sozialbehörde sind am Donnerstag 347 neue Corona-Fälle in Hamburg registriert worden. Das sind 76 Neuinfektionen mehr als am vergangenen Donnerstag und 94 Neuinfektionen mehr als am Mittwoch.

Seit Beginn der Pandemie wurden laut Sozialbehörde insgesamt 86.127 Menschen in der Hansestadt positiv auf das Coronavirus getestet. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) können inzwischen etwa 80.600 Menschen in Hamburg als genesen angesehen werden.

Inzidenzwert wieder über 90

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen stieg von 86,8 am Mittwoch auf 90,8 am Donnerstag. Vor einer Woche lag der Inzidenzwert bei 83,3.

116 Corona-Patienten in Hamburgs Kliniken

In den Hamburger Krankenhäusern werden den Angaben zufolge 116 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt - 4 weniger als zuletzt angegeben. 46 davon werden auf Intensivstationen versorgt, hier gab es einen Rückgang um 3. Seit Beginn der Pandemie sind laut RKI in der Hansestadt insgesamt 1.643 Menschen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben, diese Zahl blieb unverändert.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Hände tippen etwas auf einer Computertastatur. © photocase.de Foto: PolaRocket

Corona-Blog: Hacker-Attacke in MV beeinflusst auch Fallmeldungen

Deshalb gab es am Sonnabend keine Neuinfektionszahlen aus Schwerin und Ludwigslust-Parchim. Der Tag im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.09.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Spieler bejubeln einen Treffer. © IMAGO / kolbert-press

4:2 in Heidenheim: St. Pauli bleibt das Maß aller Zweitliga-Dinge

Die Kiezkicker verschliefen zwar nach der Länderspielpause die erste Hälfte, schossen aber nach der Pause in fünf Minuten drei Tore. mehr