Stand: 09.06.2019 12:16 Uhr

Zwei Wasserleichen in Rothenburgsort entdeckt

In Hamburg-Rothenburgsort sind innerhalb von zwölf Stunden zwei Wasserleichen entdeckt worden. Vermutlich handelt es sich um zwei Männer, die am Freitagabend auf einer Grillfeier beim Wassersportverein "Elbe" waren.

Männer verließen gemeinsam die Party

Die beiden Mitglieder des Vereins hatten in der Nacht zum Sonnabend gemeinsam die Party verlassen, vermutlich um auf dem Boot des einen zu übernachten, erklärte die Polizei Hamburg. Vermisst wurden die beiden Anfang 50-jährigen Männer zunächst nicht - bis am frühen Samstagabend der Körper des einen Mannes von anderen Vereinsmitgliedern leblos im Wasser entdeckt wurde. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Daraufhin haben Bekannte versucht, den Freund des Toten zu erreichen - doch ohne Erfolg.

Zweite männliche Leiche am Sonntag gefunden

Sonntag früh ist dann an der gleichen Stelle, beim Kaltehofe-Hinterdeich, eine zweite männliche Wasserleiche aufgetaucht. Sie ist laut Polizei noch nicht eindeutig identifiziert, allerdings gehen die Beamten auf Grund der Umstände davon aus, dass es sich um das andere Vereinsmitglied handelt. Die Polizei vermutet ein Unglück, trotzdem ermittelt die Kriminalpolizei.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.06.2019 | 12:16 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:27
Hamburg Journal
02:26
Hamburg Journal
02:58
Hamburg Journal