Stand: 17.07.2019 06:15 Uhr

Zehn Jahre Glasflaschenverbot auf dem Kiez

Seit zehn Jahren gibt es auf dem Hamburger Kiez das Glasflaschenverbot: Rund um die Reeperbahn dürfen seitdem an den Wochenenden und vor Feiertagen nachts keinerlei Getränkebehälter aus Glas mehr verkauft und mitgeführt werden. Heute räumen auch die einstigen Skeptiker ein: Diese Maßnahme auf dem Kiez hat sich bewährt.

Weniger Flaschen als Tatwaffe

So sind die registrierten Fälle von gefährlicher Körperverletzung, bei denen Flaschen als Tatwaffe dienen, um rund 40 Prozent gesunken. Verstöße gegen das Verkaufsverbot gibt es so gut wie gar keine mehr. Das liege natürlich in erster Linie daran, dass die Polizei im Stadtteil St. Pauli das Glasflaschenverbot auch durchgesetzt habe, sagte der Bezirksamtsleiter von Hamburg-Mitte, Falko Droßmann (SPD).

"Ich war tatsächlich am Anfang deutlich kritischer, aber es hat sich bewährt und das ist vor allem aber unserer Polizei zu verdanken, die das durchsetzt", sagte Droßmann. Zum Beispiel durch immer wieder stattfindende Schwerpunktkontrollen auf der Reeperbahn. "Wichtig ist, St. Pauli den Charakter der Freiheit zu lassen, aber Gefährdungen so weit wie möglich abzustellen", so Droßmann.

Glasflaschen auf dem Hansaplatz verboten

Wegen der guten Erfahrungen rund um die Reeperbahn hat die Hamburgische Bürgerschaft bereits beschlossen, das Gesetz auszuweiten. Für den Bereich Hansaplatz ist allerdings eine strengere Regelung vorgesehen: Getränkebehälter aus Glas sind dort bereits ab 17 Uhr bis 6 Uhr morgens tabu - und zwar jede Nacht. Hintergrund ist die Zunahme von Gewalttaten mit Glasflaschen in der Gegend.

Weitere Informationen

Polizei kontrolliert Kiez-Besucher

Bei einem Schwerpunkteinsatz auf St. Pauli hat die Hamburger Polizei rund 700 Menschen kontrolliert. Dabei fanden die Beamten Waffen und Drogen, sieben Personen wurden festgenommen. (24.03.2019) mehr

Flaschenverbot auf dem Kiez hat sich bewährt

Das Glasflaschenverbot auf dem Hamburger Kiez soll auf unbestimmte Zeit verlängert werden. So will es der rot-grüne Senat. Die Zahl der Straftaten sei deutlich zurückgegangen. (17.03.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.07.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:13
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal