Zahl der Schüler in Hamburg deutlich gestiegen

Stand: 08.02.2023 06:14 Uhr

Hamburg hat im vergangenen Schuljahr so viele Schülerinnen und Schüler aufgenommen wie nie zuvor, nämlich knapp 7.500. Vor allem wegen des Ukraine-Kriegs kamen viele Kinder und Jugendliche dazu, insgesamt wurden 350 neue Klassen eingerichtet.

"Einen solch massiven Zuwachs hat es seit Beginn der Schuljahresstatistik in den 60er-Jahren in Hamburg noch nie gegeben", sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Dienstag während der Vorstellung der Schuljahresstatistik. Bei den zusätzlichen Schülerinnen und Schülern handele es sich "vor allem um viele Flüchtlinge aus der Ukraine", so Rabe.

Susanne Röhse © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Historischer Schülerzuwachs in Hamburg (1 Min)

Fast 260.000 Schüler an Hamburgs Schulen

Insgesamt gibt es in diesem Schuljahr rund 259.000 Schülerinnen und Schüler, davon rund 211.000 an den allgemeinbildenden Schulen. Das Schulsystem in der Stadt sei zwar auf ein deutliches Schülerwachstum eingestellt, angesichts einer Vervierfachung des jahresüblichen Zuwachses in einem Jahr stoße es aber langsam an die Grenzen, ergänzte Rabe. Die Schulen hätten dafür rund 400 zusätzliche Klassenräume eingerichtet.

Schüler sollen besser verteilt werden

Außerdem sollen die Schülerinnen und Schüler noch besser auf die Schulen verteilt werden - auch um den Preis längerer Schulwege, so Rabe: "Wir haben durchaus noch Leerstände und Möglichkeiten an Schulen, nur nicht in fußläufiger Entfernung." Er glaube aber, für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen müsse es möglich sein, etwas weitere Schulwege zurückzulegen.

600 neue Lehrkräfte an den Schulen eingestellt

Zudem wurden mehr als 600 Pädagogen und Pädagoginnen im vergangenen Jahr neu eingestellt. Darum bleiben die Schulklassen weiter klein, sagte Rabe. "Entscheidend ist, dass es wieder gelungen ist, auch bei der Einstellungspraxis bei den Lehrkräften mitzuhalten, damit die Qualität, Betreuung und Unterrichtsverhältnisse hier nicht absinken." Sie seien noch genauso wie vor sechs oder sieben Jahren - trotz des sehr großen Schülerzuwachses.

Mehr Studienplätze für Lehramt gefordert

Rabe forderte mehr Studienplätze für das Lehramt. Darüber wolle er im März mit der Wissenschaftsbehörde sprechen. Außerdem sollen es Quer- und Seiteneinsteiger an Hamburgs Schulen leichter haben.

Mehr Schüler mit einer Migrationsgeschichte

Der Anteil der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ist den Angaben zufolge auf aktuell 53 Prozent in den Klassen 1 bis 10 gestiegen. Der Anteil der Schülerinnen und Schüler, in deren Familien zu Hause überwiegend kein Deutsch gesprochen wird, betrage demnach 31,4 Prozent.

Weniger Kinder bleiben sitzen

Überraschenderweise müssen deutlich weniger Schülerinnen und Schüler Klassen wiederholen, so die Schulbehörde. Offenbar würden die Corona-Fördermaßnahmen wirken. Im Schuljahr zuvor hatten Klassenwiederholungen wegen der Pandemie deutlich zugenommen.

Der aktuelle Schulentwicklungsplan sieht laut Schulbehörde bis zu 44 neue Schulen vor, etwa 100 Schulen sollen erweitert werden. Um kurzfristig Engpässe zu vermeiden, hat die Schulbehörde aber auch vorsorglich 50 Schulcontainer bestellt.

Weitere Informationen
Der Entwurf von haascookzemmrich Studio 2050 für die Hafencity-Schule am Lohsepark. © haascookzemmrich Studio 2050/Schulbehörde

Behörde präsentiert Entwurf für Hamburgs teuerste Schule

100 Millionen Euro soll der Bau in der Hafencity kosten. Vom Campus soll später einmal der ganze Stadtteil profitieren. (03.02.2023) mehr

Ein Schüler hat das Wort "Ferien" auf die Tafel geschrieben.  Foto: Frank May

Sommerferien beginnen in Hamburg künftig frühestens Anfang Juli

Das geht aus der Ferienordnung für die Schuljahre 2024/25 bis 2029/30 hervor, die die Hamburger Schulbehörde jetzt veröffentlicht hat. (19.01.2023) mehr

Eine Grundschülerin nimmt einen Teller mit Schnitzel, Kartoffeln und Soße vom Tresen der Essensausgabe einer Schulmensa. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth

Schulessen in Hamburg wird für Familien erstmal nicht teurer

Die Caterer bekommen wegen gestiegener Lebensmittelpreise mehr Geld. Bis zum Sommer bleibt der Preis für Eltern aber stabil. (12.01.2023) mehr

Ein Kind sitzt an einer Schulbank. © picture alliance/dpa | Frank Hammerschmidt Foto: Frank Hammerschmidt

Forderung nach mehr Lehrern für geflüchtete Kinder

Nur so können Hamburgs Schulen ukrainische Kinder gut unterrichten, sagen Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und Linke. (01.12.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.02.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

FC St. Paulis Jackson Irvine mit Meisterschale der 2. Bundesliga © Witters Foto: Valeria Witters

Die "Felge" auf dem Kiez - St. Pauli feiert Aufstieg und Meisterschaft

Australische Feierbiester, der "beste Trainer der Welt" und die Meisterschale: Der FC St. Pauli hat den Aufstieg am Montag groß gefeiert. mehr