Die Schwerlastdrohne fliegt im Hafen. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Weltpremiere: Frachtdrohne absolviert Erstflug in Hamburg

Stand: 12.10.2021 17:18 Uhr

Auf dem ITS Verkehrskongress in Hamburg hat es eine weitere Weltpremiere gegeben. Am Dienstag absolvierte eine Frachtdrohne mit zehn Metern Durchmesser ihren öffentlichen Erstflug über dem Hafen.

Mit einem satten Brummen der 18 Rotoren hob die fast eine Tonne schwere Drohne ab. Majestätisch langsam drehte das beindruckend große Fluggerät - von der Erde gesteuert - lange Runden über dem Werftgelände bei Blohm+Voss.

Drohne kann 200 Kilogramm heben

Zwei Techniker stehen neben der Schwerlastdrohne, die noch am Boden ist. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt
Zwei Techniker stehen neben der "Volodrone".

200 Kilogramm kann die "Volodrone" heben - ein Rekord. Bis zu 35 Kilometer sollen eilige Ersatzteile oder verderbliche Güter in maximal 400 Meter Höhe durch die Luft schweben können.

Westhagemann betont Klimaneutralität

Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) war beeindruckt: "Wir suchen ja immer nach alternativen Transportmitteln, die auch klimaneutral fliegen können. Diese Drohne fliegt voll elektrisch, da gibt es schon Einsatzfelder zukünftig."

Einsatz im Gütertransport geplant

Der deutsche Hersteller Volocopter setzt auch bemannte Drohnen ein, aber die "Volodrone" soll in zwei bis drei Jahren Güter für die Bahntochter DB Schenker transportieren. Nach dem dreiminütigen Erstflug spendeten die 200 Besucherinnen und Besucher begeistert Applaus.

Reinhard Postelt © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Applaus nach Erstflug von Frachtdrohne in Hamburg (1 Min)
Weitere Informationen
Eine futuristischer U-Bahn-Wagen.

ITS-Kongress in Hamburg endet mit Teilnehmerrekord

Mehr als 13.000 Gäste kamen zum weltgrößten Verkehrskongress nach Hamburg. Veranstalter und Senat sind zufrieden. mehr

Eine Rettungsdrohne startet. © NDR / Finn Kessler

Hamburger Rettungskräfte trainieren Einsätze mit Drohnen

Im Hamburger Hafen wurden am Sonnabend mehrere Notfallsituationen simuliert, bei denen Drohnen zur Rettung eingesetzt wurden. (09.10.2021) mehr

Eine Drohne steht auf einem Anhänger. © NDR Foto: Dietrich Lehmann

Hamburger Flughafen: Abfangdrohnen holen Drohnen vom Himmel

Immer wieder fliegen Drohnen in die Verbotszone am Flughafen. Das Drohnen-Projekt "Falke" soll sie abfangen. (23.09.2021) mehr

Zwei Drohnen fliegen im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

U-Space Reallabor: Drohnen-Testflüge im Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen soll die erste Blaupause für reguläre Drohnen-Lufträume in Deutschland werden. Nun gab es die ersten Testflüge. (14.09.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.10.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Arzt untersucht ein Kleinkind © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

RS-Viren: Mehr Atemwegs-Infekte bei Kleinkindern in Hamburg

Viele Kleinkinder infizieren sich derzeit mit RS-Viren. Einige müssen im Krankenhaus behandelt werden, doch dort ist es mitunter voll. mehr