Hamburgs Bundestagsabgeordneter Christoph Ploß zur Wahl von Marcus Weinberg in den Bundesvorstand. © NDR Foto: Screenshot

Weihnachtsferien verlängern? Kritik an CDU-Chef Ploß

Stand: 13.10.2020 18:09 Uhr

Der Hamburger CDU-Landeschef Christoph Ploß hat vorgeschlagen, die Weihnachtsferien um mehrere Wochen zu verlängern. Im Gegenzug sollten die Sommerferien verkürzt werden.

Ploß verspricht sich davon einen besseren Corona-Schutz an den Schulen. Grund sei die steigende Erkältungsgefahr für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte durch das wegen der Corona-Krise auch im Winter ständig erforderliche Lüften, erklärte Ploß bei NDR Info. Man rede über eine Verschiebung der Ferien um etwa zwei Wochen. "Ich glaube, das bekommt man dann auch hin", so der CDU-Politiker. Man könne auch während der Ferien lernen, sagte Ploß mit Blick auf möglicherweise erforderliche Verschiebungen in Lehrplänen oder bei Klassenarbeiten. Doch die Kritik daran ist vehement.

GEW: Lieber besseren Fernunterricht

So fällt dem Hamburger GEW-Geschäftsführer Dirk Mescher spontan nur die Bewertung "nutzlos, sinnlos" ein. Ploß trete hier eine Debatte zur Unzeit los. Nach dem vergangenen Schuljahr bräuchten Eltern wie Kindern jetzt vor allem Verlässlichkeit in der Schule. Eine Verschiebung von mehreren Wochen Urlaub von Sommer in den Winter sei laut Mescher "nicht die richtige Antwort auf die Pandemie". Wer vernünftigerweise einen angemessenen Corona-Schutz in der Schule wolle, sollte sich lieber Gedanken über eine Maskenpflicht, die Anmietung zusätzlicher Räume oder bessere Möglichkeiten für Fernunterricht machen, fordert der Gewerkschafter.

Durch Lüftungsregeln mehr Infektionen?

Auch die Hamburger FDP-Vorsitzende Katja Suding nannte die Idee "grotesk". Schulen seien gar keine besonderen Corona-Schwerpunkte. Ploß hatte seinen Vorschlag damit begründet, dass das Corona-Problem erst noch so richtig auf die Schulen zukommen werde. Wegen der Lüftungsregeln drohten Unterkühlungen und damit mehr Infektionen.

Weitere Informationen
In einem Klassenzimmer ist ein Fenster während des Unterrichts weit geöffnet. © picture alliance Foto: Uli Deck

Kommentar: Ferien-Verlängerung ist überflüssige Schnapsidee

Der Vorschlag von zwei Unions-Politikern stiftet lediglich weitere Verwirrung, meint Sabine Henkel iin ihrem Kommentar. (13.10.2020) mehr

Schüler einer 7. Klasse der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Lernferien in Hamburg: Drei Stunden Unterricht am Tag

Um den während der Schulschließungen verpassten Stoff nachzuholen, nutzen Schülerinnen und Schüler die Lernferien. (12.10.2020) mehr

EinMädchen schnupft sich aus. © Colourbox Foto: Phovoir

CDU kritisiert Vorgaben zu Erkältungskrankheiten an Schulen

Was sollen Eltern tun, wenn ihre Kinder erkältet sind? Die CDU wirft der Schulbehörde vor, nicht vorbereitet zu sein. (07.10.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.10.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Menschen stehen in der Schlange vom Impfzentrum bis zur Station Sternschanze. © TV- NEWS KONTOR / Ekberg & Ekberg GbR / DSLR News Foto: Screenshot

Lange Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum

Impfnachzügler haben für Stau am Hamburger Impfzentrum gesorgt. Viele wollten offenbar nicht eingehaltene Termine nachholen. mehr