Stand: 25.10.2019 13:18 Uhr  - NDR 90,3

Überfall auf 76-Jährige: Weitere Festnahmen

SEK Beamte verlassen ein Wohnhaus. © TV Newskontor Foto: Screenshot
Bereits Ende Juni nahm ein SEK der Polizei zwei Verdächtige fest. (Archivfoto)

Die Hamburger Polizei hat einen brutalen Überfall auf eine 76-Jährige in Oldenfelde aufgeklärt. Die Frau hatte am 29. Juni ein Paket erwartet und den drei Männern die Tür geöffnet. Die Maskierten bedrohten die Frau mit einer Schusswaffe, fesselten sie und besprühten sie mit Reizgas. Danach durchsuchten die Täter die Wohnung und erbeuteten Bargeld sowie Gewehre der Sportschützin.

Polizei geht von vier Tätern aus

Bereits Ende Juli nahmen die Ermittler zwei dringend Tatverdächtige fest. Ein 20-Jähriger und ein 21-Jähriger befinden sich seitdem in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen führten dann nach Polizeiangaben vom Freitag zu einem weiteren 21-Jährigen und zu einem 44-Jährigen. Der 21-Jährige ist demnach der dritte Tatverdächtige, der gemeinsam mit den bereits in Untersuchungshaft sitzenden Männern ins Haus der 76-jährigen Frau eingedrungen war. Bei dem 44-Jährigen handelt es sich mutmaßlich um den Fahrer des Fluchtwagens.

Zwei weitere Verdächtige jetzt in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte über das zuständige Amtsgericht Hamburg Haftbefehle für die dringend Tatverdächtigen. Der Haftbefehl gegen den 21-Jährigen wurde am Donnerstag im Stadtteil Wandsbek vollstreckt, der 44-Jährige wurde in Altona verhaftet. Beide Männer sitzen nun in Untersuchungshaft.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.10.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine U-Bahn steht im Hamburger Hauptbahnhof. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Warnstreik: U-Bahnen fahren bis zum Mittag nicht

Heute fahren in Hamburg bis zum Mittag keine U-Bahnen. Grund ist ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di. Davon betroffen sind auch die meisten Buslinien im Hamburger Verkehrsverbund. mehr

Simon Terodde (r.) lässt sich für ein Tor feiern. © Witters

4:3 - HSV stürmt an die Tabellenspitze

Der Hamburger SV hat die Tabellenspitze der zweiten Fußball-Bundesliga erklommen. Beim SC Paderborn setzten sich die Hanseaten in einer wilden Partie mit 4:3 durch. mehr

Polizisten mit Mund-Nasenschutz im Hamburger Schanzenviertel. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

In Hamburg startet Polizei-Studie zu Rassismus

Die Hamburger Polizei-Akademie will mögliche Vorurteile und radikale Einstellungen bei der Polizei untersuchen. Bundesinnenminister Seehofer lehnt eine solche Studie ab. mehr

Zwei Polizisten und ein Passant gehen durch das Hamburger Schanzenviertel. © dpa/picture alliance Foto: Jonas Walzberg

Corona-Kontrollen: Bezirk kündigt Konsequenzen an

Die Corona-Infektionszahlen bleiben in Hamburg auf einem hohen Niveau. Der Bezirk Mitte ruft daher vor allem Barbetreiber und Kneipenwirte auf, die Hygieneregeln einzuhalten. mehr