Stand: 24.06.2020 14:08 Uhr

Udo Lindenberg: Porsche gestohlen

Polizei-Mannschaftswagen steht vor Atlantic-Hotel in Hamburg. © NDR Foto: Simone Horst
Der Wagen wurde aus der Tiefgarage des Hotels "Atlantic" (Archivfoto) geklaut.

Böse Überraschung für Udo Lindenberg: Ein oder mehrere Unbekannte haben den Porsche des Musikers geklaut. Er parkte in der Tiefgarage des Hotel "Atlantic". Als der Musiker in der Nacht zum Dienstag um 3 Uhr eine Spritztour machen wollte, war das Auto weg.

Polizei ermittelt

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung handelt es sich um einen Porsche 911 R, von dem nur 991 Exemplare gebaut wurden. Der Neuwagen soll um die 200.000 Euro gekostet haben, mittlerweile liege der Wert des Autos bei 600.000 Euro. Das Landeskriminalamt - die Abteilung für Kfz-Wertdelikte - hat die Ermittlungen übernommen.

Der Rockmusiker lebte 26 Jahre lang in dem Hotel an der Außenalster. Wegen der Corona-Krise war Lindenberg ausgezogen.

Weitere Informationen
Udo Lindenberg steht bei einem Auftritt in Hamburg auf der Bühne. © picture alliance / dpa Foto: Britta Pedersen

Udo Lindenberg - Ein Mann, zwei Karrieren

In den 70ern gelang Udo Lindenberg der Durchbruch, in den 80ern wollte er unbedingt in der DDR auftreten. Seit seinem Comeback 2008 ist er nicht mehr zu bremsen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.10.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Schüler der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bickwoldt

Neustart für Hamburgs Schulen am 15. März

Nach den Frühjahrsferien sollen wieder mehr Schüler zur Schule gehen können. Details sollen am Freitag bekannt gegeben werden. mehr