Stand: 22.12.2017 12:30 Uhr

U-Bahnlinie 5: Es wird die Nordvariante

Streckenführung der U5: Es wird die nördliche Variante über die Haltestelle "Fuhlsbüttler Straße/Nordheimstraße".

Die künftige Hamburger U-Bahnlinie U5 wird von den Stadtteilen Bramfeld und Steilshoop direkt zur U-Bahn-Station Sengelmannstraße in Alsterdorf geführt. Der Lenkungskreis zur Planung der neuen U-Bahnlinie habe sich bei der Streckenführung für die so genannten Nordvariante entschieden, teilte die Hochbahn am Freitag in Hamburg mit.

Streckenführung über Nordheimstraße

Zwischen Bramfeld und der City Nord wird es fünf Haltestellen geben: am Bramfelder Dorfplatz, an der Gründgendstraße, an der Fuhlsbüttler Straße/Nordheimstraße, Sengelmannstraße und in der City Nord. Damit wird die U5 nicht an die S-Bahn-Station Rübenkamp angeschlossen, sondern erreicht an der Sengelmannstraße schneller die Linie U1.

Mehr Fahrgäste sollen profitieren

Am Hartzloh hatte es massive Bedenken gegeben. Der Protest der Anwohner sei aber nicht der Grund für die Nordvariante gewesen, erklärten die Planer. Die Untersuchungen hätten ergeben, dass mehr Fahrgäste in die U1 als in die S-Bahn umsteigen wollen. Insgesamt 100.000 Menschen sollen von dem neuen U-Bahn-Teilstück profitieren.

Staatsrat verweist auf lange Vorgeschichte

Verkehrsstaatsrat Andreas Rieckhof erklärte: "Es ist eine sehr gute Nachricht für die Menschen in Bramfeld und Steilshoop, die bisher überhaupt keinen U-Bahn-Anschluss hatten." Er verwies darauf, dass es politische Diskussionen bereits in den 1970er Jahren gab. "Auch dort gab es schon Pläne, die aber wegen der damaligen Finanzlage nicht verwirklicht worden sind", sagte Rieckhof.

Baubeginn womöglich 2021

Die Planungen gehen nun weiter, das Planfeststellungsverfahren soll Anfang 2019 beginnen. 2021 könnten die Bauarbeiten für Hamburgs neue U-Bahnlinie beginnen - sofern es keine Klagen gibt.

Weitere Informationen
28:30
NDR Fernsehen

Auf Schienen durch die Stadt

08.04.2018 01:35 Uhr
NDR Fernsehen

Die U-Bahn gilt als zuverlässigstes und beliebtestes Verkehrsmittel Hamburgs. Pünktlichkeit ist das oberste Gebot - mehrere Hundert Mitarbeiter pro Schicht sorgen dafür. Video (28:30 min)

U 5: Streit über die Streckenführung

Auf welcher Strecke soll die U-Bahnlinie 5 durch Hamburg fahren? Der Bezirk Nord stellt sich gegen eine kürzere und billigere Nord-Route, die die Verkehrsbehörde vorschlägt. (18.10.2017) mehr

Wird die U5 kürzer als bislang geplant?

Die künftige Hamburger U-Bahnlinie 5 könnte eine andere Route nehmen als bislang vorgesehen: Die Hamburger Hochbahn prüft nach vehementen Protesten eine nördlichere Variante. (16.07.2017) mehr

Star-Architekt entwirft Design für U5

In rund zehn Jahren soll sie erst fahren, aber schon jetzt gibt es Entwürfe, wie die U5 im Osten Hamburgs aussehen soll. Star-Architekt Hadi Teherani hat die Bahnhöfe designt. (15.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.12.2017 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

10:09
Hamburg Journal 18.00

Sommerinterview mit Katharina Fegebank

14.08.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
00:37
Hamburg Journal 18.00

Bilanz der HHLA-Zahlen vorgelegt

14.08.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
00:42
Hamburg Journal 18.00

Vor dem "World Tour"-Finale

14.08.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00