Stand: 29.04.2018 13:21 Uhr

Riesen-Kreuzfahrtschiff in Hamburg zu Gast

"Meraviglia" ist Italienisch und heißt übersetzt Wunder. Und irgendwie ist es auch ein Wunder, dass so viele Menschen auf ein 315 Meter langes und 43 Meter breites Schiff passen. Mehr als 5.700 Passagiere und 1.500 Crewmitglieder sind bei Vollauslastung an Bord der "MSC Meraviglia", die am Sonntag zum ersten Mal auf Steinwerder angelegt hat. Ein Rekord, denn von der Passagierzahl her ist es das bislang größte Kreuzfahrtschiff in Hamburg.

Sommersaison in Hamburg

"Wir sind stolz die MSC Meraviglia nach ihrer Premieren-Saison im Mittelmeer nun in Hamburg begrüßen zu dürfen", sagte Michael Zengerle, Geschäftsführer von MSC Kreuzfahrten in Deutschland. Für die Sommersaison ist das Schiff nun hier stationiert und fährt nach Sankt Petersburg, Großbritannien, Irland, Island und zu den norwegischen Fjorden bis ans Nordkap und Spitzbergen.

Das Schiff hat 19 Decks, inklusive Hochseilgarten, Sporthalle, Wasserpark, einem Dutzend Restaurants und einem Theater, in dem Cirque du Soleil das Programm gestaltet.

Landstrom kann nicht genutzt werden

So viele Menschen und solch ein gewaltiges Schiff - wie steht es da um die Schadstoffe, die produziert werden? Die "Meraviglia" ist ein Neubau aus dem vergangenen Jahr, sie hat einen Landstromanschluss. Der kann aber bei allen 14 Anläufen auf Steinwerder nicht genutzt werden, denn Steinwerder ist zwar Hamburgs modernstes Terminal, verfügt aber über keinen Landstromzugang. Für andere Liegeplätze etwa in Altona ist das Schiff schlicht zu groß.

Der Nabu kritisiert das. Ansonsten hält der Umweltverband dem Kreuzfahrtschiff zugute, dass immerhin die Abgase gereinigt werden.

Reederei kündigt weitere Taufe an

Die Reederei MSC Cruises, die auch die "Meraviglia" gebaut hat, kündigte am Sonntag außerdem an, ihren Neubau "MSC Grandiosa" am 2. November 2019 in Hamburg taufen lassen zu wollen. "Unsere letzte Schiffstaufe in der Hansestadt war 2010 die der MSC Magnifica", sagte MSC-Chef Pierfrancesco Vago. Das Unternehmen verzeichne eine steigende Nachfrage von deutschen Kreuzfahrtgästen.

Der große Gast im Hamburger Hafen

Weitere Informationen

2018 wird Kreuzfahrt-Rekordjahr

Die "Queen Victoria" hat den Anfang gemacht. Für 2018 werden rund 220 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen in Hamburg erwartet - ein Rekord. Alle Termine im Überblick. (05.01.2018) mehr

Hafen-Landstrom fließt erstmals kostendeckend

Die umstrittene Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe in Altona schreibt in diesem Jahr laut HPA zum ersten Mal keine roten Zahlen mehr. Das einzige Abnehmerschiff, die "AIDAsol", kommt häufiger. (23.04.2018) mehr

Hamburg bittet schmutzige Schiffe zur Kasse

SPD und Grüne wollen die Hafengebühren in Hamburg stärker von der Umweltbelastung der Schiffe abhängig machen - auch bei Kreuzfahrtschiffen. Deren Verband weist Kritik zurück. (29.09.2017) mehr

Kreuzfahrt boomt - aber Debatte um Umweltschutz

Immer mehr Deutsche wollen auf Kreuzfahrt gehen. Auf der ITB, der weltgrößten Reisemesse in Berlin, präsentierte die Branche Erfolgszahlen - musste sich aber auch Umweltschützern stellen. (08.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.04.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:26
Hamburg Journal 18.00

Neues Gutachten zum Rückkauf des Fernwärmenetzes

17.08.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
02:38
Hamburg Journal

Blaualgen: Ist die Alsterfontäne gefährlich?

17.08.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:05
Hamburg Journal

Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizisten

17.08.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal