Ein Reh steckt in einem Zaun fest. © picture alliance/rtn - radio tele nord Foto: Frank Bründel

Reh steckt im Gartentor fest - Feuerwehr kann helfen

Stand: 26.11.2020 16:05 Uhr

Es konnte weder vor noch zurück: Ein Reh steckte am Donnerstagmorgen bis zur Körpermitte in einem massiven Gartentor in Hamburg-Fuhlsbüttel fest.

Die Bewohnerin des Hauses entdeckte das verängstigte Tier und alarmierte die Feuerwehr. Die Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Fuhlsbüttel kamen mit einem hydraulischen Spreizer und konnten helfen: Mit dem Gerät konnten sie die Streben des Gartentores weit genug auseinanderdrücken, damit das Tier sich befreien konnte.

Nach einer kurzen medizinischen Untersuchung konnte das Reh dann wieder in die Freiheit springen.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 26.11.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Keeper Ioannis Gelios (l.) von Holstein Kiel rettet vor Simon Terodde vom Hamburger SV © Witters Foto: Valeria Witters

Kiel entführt 1:1 im Nordduell beim HSV und bleibt Zweiter

Die Schleswig-Holsteiner müssen gegen starke Hamburger Schwerstarbeit in der Abwehr verrichten. Mit Glück gelingt ihnen der Punktgewinn. mehr