Stand: 16.05.2018 14:27 Uhr

Otto Group auf dem Weg zum 17-Milliarden-Ziel

Bild vergrößern
"Wir werden unsere Strategie stringent weiter verfolgen", sagte Alexander Birken, Chef der Otto Group.

Der Hamburger Otto-Konzern legt angesichts des Booms im Online-Handel deutlich zu. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen rund 2.000 Mitarbeiter zusätzlich eingestellt, allein etwa 700 in Hamburg, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Es sind vor allem Jobs für Computerfachleute, die in der Hamburger Otto-Zentrale neu entstehen - der Konzern wächst im digitalen Handel etwa doppelt so schnell wie im restlichen Bereich. Der Umsatz stieg insgesamt auf knapp 13,7 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern kletterte um elf Prozent auf 405 Millionen Euro.

Das Ziel: Bis 2022 einen 17-Milliarden-Euro-Umsatz

"Damit haben wir eine gute Grundlage für weitere Investitionen sowie ein langfristig profitables Wachstum geschaffen", sagte Vorstandschef Alexander Birken. "Wir werden unsere Strategie stringent weiter verfolgen." Bis 2022 will die Otto Group einen Umsatz von 17 Milliarden Euro erreichen.

Die Otto Group ist nach Amazon der größte Online-Händler in Deutschland. Insgesamt ist die Otto-Gruppe in rund 30 Ländern aktiv - Tendenz steigend. Der Konzern treibt dazu den Umbau zu einem Technologiedienstleister stark voran. Mehr als 300 Millionen Euro investiert das Unternehmen im laufenden Jahr - vor allem in seine Internet-Aktivitäten.

"About You" soll an die Börse

Unter anderem können Kunden, die Möbel online kaufen, diese bereits vorher virtuell auf ihrem Smartphone im eigenen Wohnzimmer platzieren. Und die Internet-Plattform "About You", die sich vor allem an jüngere Modekunden richtet, soll in drei bis vier Jahren an die Börse gebracht werden - noch aber schreibt das firmeninterne Startup keine schwarzen Zahlen.

Weitere Informationen

Otto - mit Versandhandel an die Weltspitze

Das Familienunternehmen Otto gehört weltweit zu den größten Versandhändlern, auch im Online-Geschäft. Angefangen hat alles ganz klein - 1949 in einer Baracke in Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.05.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:36
NDR//Aktuell

HSH Nordbank plant massiven Stellenabbau

11.12.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:38
NDR//Aktuell

Bartoli singt Vivaldi in der Elbphilharmonie

11.12.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:01
NDR 90,3