Hamburger Feuerwehrleute verladen Spenden für von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen © NDR Foto: Finn Kessler

Norddeutsche Feuerwehrleute helfen Flutopfern

Stand: 30.07.2021 18:13 Uhr

Tonnenweise Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe sind am Freitag am Hamburger Flughafen sortiert worden. Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft hatte zu der Aktion aufgerufen.

Vor dem Terminal Tango standen mehrere Lastwagen. Rund 150 Feuerwehrleute trugen Pakete mit Spenden in die große Lagerhalle. Hier wurden sie sortiert. Sie sollen anschließend in die Katastrophengebiete nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gebracht werden.

Annahmestopp für Sachspenden

Ursprünglich wollte die Gewerkschaft nur Feuerwehrleuten helfen, die in den Fluten alles verloren haben, sagte Sprecher Heiko Runge: "Das war die Idee. Wir haben aber schnell gemerkt, dass es größer wird - deshalb können wir jetzt die gesamte Bevölkerung unterstützen." Und Sachspenden würden offenbar gebraucht - auch wenn die Lager am Nürburgring schon voll seien. "Es ist einfach so, dass die Unmengen an Sachspenden bekommen haben, die aber alle unsortiert sind. Und sie haben auch keine Kräfte, um das zu sortieren. Entsprechend können sie hier auf sortierte Ware zurückgreifen."

Neue Sachspenden werden aber von den Feuerwehrleuten nicht mehr angenommen. In den kommenden Tagen sollen rund 20 Lkw-Ladungen mit Hygieneartikeln, Gehwagen, Betten und vielem mehr in eigene Lager gefahren. Was dann wirklich gebraucht wird, kann von dort gezielt an Betroffene verteilt werden.

Weitere Informationen
Einsatzkräfte aus dem THW-Landesverbandes Küste helfen im Ahrtal © THW LV Küste Foto: THW LV Küste

Hamburger Hilfskräfte in Hochwassergebiet im Einsatz

Einsatzkräfte aus Hamburg sind weiter im Flutgebieten im Einsatz und bauen Infrastruktur auf (29.07.2021).. mehr

In Arloff-Kierspenich im Kreis Euskirchen (NRW) liegt nach der Hochwasserkatastrophe Kinderspielzeug im Schlamm © dpa Foto: Markus Klümper

Hilfe für Hochwasseropfer: So können Sie spenden

Wenn Sie für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal | 30.07.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Torschütze Guido Burgstaller (r.) und Jackson Irvine bejubeln einen Treffer. © picture alliance/dpa | Christian Charisius

4:0! St. Pauli zeigt Hansa Rostock die Grenzen auf

Die Kiezkicker festigten damit die Zweitliga-Tabellenführung. Die Gäste aus Rostock hatten dem Elan der Gastgeber wenig entgegenzusetzen. mehr