Patronenhülse wird als Beweismittel gekennzeichnet. © TV Elbnews Foto: Screenshot

Mann in Harburg angeschossen

Stand: 24.10.2020 14:39 Uhr

Nach einem Streit vor einer Spielhalle in Hamburg-Harburg fielen am Freitagabend Schüsse. Ein Mann wurde verletzt, die Polizei suchte bislang vergeblich nach dem Schützen.

Ein 31 Jahre alter Mann erlitt eine Schusswunde an der Ferse. Nach Angaben der Polizei waren zuvor mehrere Männer vor einer Spielhalle in der Wilstorfer Straße in Streit geraten. Dabei sollen mindestens sechs Schüsse gefallen sein. Der verletzte 31-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr, hieß es. Der Schütze konnte flüchten. Die Polizei suchte ihn mit 20 Streifenwagen und einem Hubschrauber - allerdings vergeblich.

Messerattacke nach Beziehungsstreit

In der Nähe entdeckten die Polizisten einen Mann mit einer Stichverletzung. Allerdings hatte er nichts mit der Schießerei vor der Spielhalle zu tun. In der Nacht zum Sonnabend stellte sich ein 18 Jahre alter Mann auf dem Polizeikommissariat in Neugraben. Er gab an, dass er im Harburger Ring mit einem Messer auf seinen gleichaltrigen Kontrahenten eingestochen habe. Bei dem Streit ging es offenbar um ein Mädchen. Der 18-Jährige muss sich jetzt vor Gericht wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.10.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR Foto: Screenshot

Corona: Hamburg plant eigene Regeln für die Feiertage

Vier Haushalte dürfen über Weihnachten zusammen feiern und Hotelübernachtungen sind auch möglich. Das hat der Senat beschlossen. mehr

Luc Ihorst (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit James Lawrence vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

1:0 - VfL Osnabrück verschärft Krise des FC St. Pauli

Die Niedersachsen gewinnen glücklich durch ein spätes Tor bei den überlegenen, aber harmlosen Hamburgern. mehr

Einweihung der A7 Rampe. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Südlich des Elbtunnels wird A7 auf Hilfsdamm verlegt

Am Wochenende wird der provisorische Hilfsdamm der A7 in Betrieb genommen. Vorher gibt's eine Vollsperrung. mehr

Auf einer Anzeigentafel in Hamburg steht während des Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Hinweis "Aktuell kein Bus- und U-Bahn Verkehr". © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Warnstreik bei Bussen und Bahnen in Hamburg

Mit Bus und Bahn zum Shopping in die Innenstadt ist am Sonnabend schwierig: Wegen eines Warnstreiks fahren nur die S-Bahnen. mehr