Stand: 15.09.2020 13:42 Uhr

Live: Dressel legt Steuerschätzung für Hamburg vor

Fünf Tage nach Vorlage der Steuerschätzung für den Bund wird Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) heute die für Hamburg regionalisierten Zahlen bekanntgeben. Bund, Länder und Kommunen müssen den Experten zufolge im kommenden Jahr mit 19,6 Milliarden Euro weniger Steuereinnahmen auskommen als noch im Mai erwartet.

Wie lange dauert die Notlage an?

Die Steuerschätzer rechnen damit, dass erst 2022 das Vorkrisenniveau wieder erreicht wird. Dressel rechnet deshalb auch im übernächsten Jahr noch mit einer Notlage im Haushalt, da auch dann noch "ökonomische Stabilisierungsmaßnahmen in erheblichem Umfang für die Freie und Hansestadt Hamburg notwendig sein werden".

NDR.de überträgt die Landespressekonferenz jetzt per Livestream. Der Anfang hatte sich verzögert.

Jetzt live: Landespressekonferenz in Hamburg

Weitere Informationen
Andreas Dressel (SPD), Finanzsenator von Hamburg, nimmt an der Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus teil. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Soforthilfen: Hamburg hat 55.000 mal gezahlt

Bei Corona-Soforthilfen warten in Hamburg noch knapp 4.000 Menschen auf ihren Bescheid. Das erklärte Finanzsenator Andreas Dressel (SPD). Bei 55.000 von 65.000 Anträgen wurde das Geld ausgezahlt. (04.09.2020) mehr

Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) spricht mit Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos). © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Wie Corona die Haushaltsplanungen verändert

Die Beratungen über den kommenden Haushalt haben begonnen, wegen Corona wird aber deutlich später abgestimmt. Schon jetzt ist klar: Ausgaben müssen deutlich gekürzt werden. (16.08.2020) mehr

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel spricht auf einer Landespressekonferenz im Kaisersaal im Rathaus. © dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Verluste bei öffentlichen Unternehmen höher als gedacht

Hamburgs öffentliche Unternehmen rechnen in diesem Jahr durch Corona mit noch höheren Verlusten als bislang gedacht. Finanzsenator Dressel geht von rund 400 Millionen Euro zusätzlich aus. (12.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.09.2020 | 12:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Hamburg bekommt zusätzlichen Impfstoff - ab Montag neue Termine

14.000 zusätzliche Biontech-Impfdosen sollen ankommen. Sie sollen im Impfzentrum verimpft werden. Ab dem Mittag gibt's Termine. mehr