Stand: 08.03.2018 18:00 Uhr

Kreuzfahrt boomt - aber Debatte um Umweltschutz

In Deutschland sind im vergangenen Jahr so viele Menschen wie noch nie auf eine Kreuzfahrt gegangen. Das gaben die Branchenverbände am Donnerstag auf der Reisemesse ITB in Berlin bekannt. Gleichzeitig geht die Debatte um die Umweltverschmutzung durch die Schiffe weiter.

Ende des Booms nicht abzusehen

Es sind für die Branche sehr gute Zahlen: Rund 2,2 Millionen Deutsche 2017 an Bord, über 8 Prozent mehr als 2016. Sie haben vor allem die Ostsee, Skandinavien und das Mittelmeer erkundet. Ein Ende des Booms ist nicht abzusehen. Karl Pojer, Chef von Hapag Lloyd Cruises und Sprecher des Verbandes CLIA machte klar, dass es weiter nach vorne gehen wird, allein in diesem Jahr durch Neubauten mit größerer Kapazität für den Markt. Das "gesunde Wachstum" könne vorangetrieben werden. Ob die Reisen für die Kunden immer teurer werden, das kann nur vermutet werden. Denn Zahlen dazu nannte die CLIA auch auf Nachfrage nicht. Und auch zu gesteigerten Umsätzen gab es keine konkreten Zahlen.

Diskussionen über Umweltschutz

Äußern musste sich Pojer aber zum Thema Umwelt. Der NABU Berlin war zu der Präsentation eingeladen worden und nutzte die Chance zu fragen, warum in einer Stadt wie Hamburg bald keine rußenden Diesel mehr auf zwei Straßen fahren dürfen, aber in Altona alte Schiffe mit Dieselabgasen die Luft belasten können. Pojer sagte dazu: "Wir tun alles, was technisch möglich ist." Insgesamt sei die Branche allein schon durch die vielen Neubauten mit emissionsarmen Flüssiggas sehr innovativ. Ein 20 Jahre altes Schiff lasse sich nicht so einfach auf umweltschonenden Antrieb umrüsten.

Wenn zum Beispiel die Stadt Hamburg nun solch alten Schiffen das Anlegen untersagen würde, wäre das konsequent. Aber wohl auch sehr unwahrscheinlich - noch.

NDR 90,3 Moderator Markus Lobsien mit einem Roboter auf der ITB in Berlin. © NDR Fotograf: Markus Lobsien

Die weltgrößte Reisemesse ITB in Berlin

NDR 90,3 - Treffpunkt Hamburg -

Hamburg auf der ITB in Berlin, der größten Reisemesse der Welt. Wie präsentiert sich die Hansestadt in der Norddeutschlandhalle? Und was gibt es Neues zum Thema Kreuzfahrt?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Bau von Mega-Kreuzfahrtschiff begonnen

08.03.2018 16:00 Uhr

Für den Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern hat ein neues Kapitel begonnen: Mit 400 Gästen wurde in Wismar der Baubeginn des ersten Kreuzfahrtschiffs der MV Werften gefeiert. mehr

"Norwegian Bliss" meistert enge Ems-Passage

11.03.2018 19:30 Uhr

Das neue Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft, die "Norwegian Bliss", hat den schwierigsten Teil ihrer Ems-Passage absolviert. Am 19. April soll das Schiff an die Reederei übergeben werden. mehr

Auch Hafencity soll Landstromanlage bekommen

18.09.2017 17:00 Uhr

Am geplanten Kreuzfahrtterminal in der Hafencity sollen Schiffe auch umweltfreundlich mit Landstrom versorgt werden können. Während der Senat zufrieden ist, gibt es Kritik vom NABU und der FDP. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.03.2018 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:26
Hamburg Journal 18.00

Neues Gutachten zum Rückkauf des Fernwärmenetzes

17.08.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
02:38
Hamburg Journal

Blaualgen: Ist die Alsterfontäne gefährlich?

17.08.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:05
Hamburg Journal

Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizisten

17.08.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal