Eine Frau fährt mit einem Fahrrad an dem Hauptgebäude der Universität Hamburg vorbei. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

In Präsenz: Universität Hamburg startet ins Wintersemester

Stand: 01.10.2021 11:39 Uhr

Die Studierenden kehren auf den Campus zurück. In der kommenden Woche beginnt das Wintersemester an der Universität Hamburg. Auf dem Universitätsgelände gilt dann die 3G-Regel.

Eine flächendeckende Kontrolle ist an der Universität wegen ihrer vielen Standorte und Gebäude nicht möglich. Die Studierenden, die zu Präsenzveranstaltungen gehen, müssen nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Geimpfte und Genesene können sich registrieren lassen - und ihren Nachweis in Form eines "Campus-Passes" bei Stichprobenkontrollen vorzeigen. Tests sollen erstmal umsonst bleiben.

Den Campus-Pass gibt es nach Angaben der Uni ab kommendem Montag im Registrierungszentrum auf dem Hauptcampus und an fünf weiteren Standorten. Mitzubringen sei neben einem Ausweis ein Nachweis über den Geimpft- beziehungsweise Genesenen-Status und gegebenenfalls ein aktueller Corona-Test.

Impfangebote für Studierende

NDR 90,3 Redakteurin Susanne Röhse. © NDR Foto: Arman Ahmadi
AUDIO: Universität startet Wintersemester mit 3G-Regel (1 Min)

Außerdem soll es an verschiedenen Standorten Impfangebote für Studierende geben. Die meisten Lehrveranstaltungen, etwa zwei Drittel von 4.500, finden wieder in Präsenz statt, ein Drittel aber weiterhin digital. Ebenfalls digital wird Universitätspräsident Dieter Lenzen in der kommenden Woche zum letzten Mal die etwa 6.000 Erstsemester begrüßen. Seine Amtszeit endet Ende Februar 2022.

Maskenpflicht bleibt bestehen

In Lehrräumen, Bibliotheken und Archiven wird die Regel von 1,50 Metern Abstand gestrichen - die Maskenpflicht bleibt laut Wissenschaftsbehörde aber bestehen. Hochschulen können je nach Räumlichkeit zusätzlich Teilnehmer-Höchstgrenzen einführen. Bei schriftlichen Prüfungen entfällt die Maskenpflicht bei Wahrung des Abstandsgebotes nach Einnahme der Sitzplätze.

Drei Semester lang waren Hamburgs Hochschulen wegen der Corona-Pandemie so gut wie ausgestorben, nur wenige Veranstaltungen fanden vor Ort statt.

Weitere Informationen
Ein Hörsaal in der Universität Hamburg © picture alliance Foto: Ulrich Perrey

Hamburgs Hochschulen bereiten sich auf die Öffnung vor

Ab dem Wintersemester finden viele Vorlesungen wieder in Präsenz statt. Zuvor gab es lange nur digitale Veranstaltungen. (15.09.2021) mehr

Der Philosophenturm auf dem Campus der Universität Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Hamburg: Studierende sollen bald wieder in die Unis kommen

An Hamburgs Hochschulen soll Präsenzbetrieb zum Wintersemester wieder zum Normalfall werden - unter 3G-Voraussetzungen. (27.08.2021) mehr

Ein Bauzaun steht vor dem Hauptgebäude des Fachbereichs Zoologie der Universität Hamburg. © picture alliance / dpa | Markus Scholz Foto: Markus Scholz

60 Millionen Euro für die Sanierung von Hochschulgebäuden

Das Geld kann die Wissenschaftsbehörde jetzt zusätzlich investieren. Folgen der Corona-Krise sollen abgemildert werden. (23.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.10.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Auf einem Schild in einer Tür steht "geimpft, genesen". © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Einzelhandel und Friseur: Hamburg weitet 2G-Regeln wohl aus

Am Dienstag will der Senat die neue Corona-Verordnung vorstellen. Für Geimpfte und Genesene gibt es wohl Erleichterungen. mehr