Kundenzentrum in Hamburg. © picture-alliance/ dpa Foto: Ulrich Perrey

Hamburg will Kundenzentren neu organisieren

Stand: 27.11.2021 07:46 Uhr

Die Kundenzentren der Hamburger Bezirke sollen moderner, effektiver und serviceorientierter werden - und sich dafür bis Anfang 2023 komplett neu organisieren.

Auf entsprechende Pläne haben sich Bezirkssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) und die Bezirksamts-Chefs und -Chefinnen geeinigt. Hinter dem harmlosen Titel "Neuaufstellung der Kundenzentren" verbirgt sich eine kleine Revolution in der Bezirksverwaltung.

Mehr Leistungen anbieten

Künftig soll nicht mehr jeder der sieben Bezirke sein eigenes Kundenzentrum betreiben. Stattdessen sollen sie gemeinsam organisiert werden. Das Personal könne dadurch flexibel eingesetzt und mehr Leistungen angeboten werden. Mit der Digitalisierung vieler Dienste ändere sich in den Bezirken sowieso viel - und das könne dann gemeinsam angegangen werden.

Bald auch Führerscheine im Kundenzentrum

Gleichzeitig sollen die Kundenzentren mehr Bürgerdienste anbieten - etwa auch Führerscheine ausstellen. Möglich ist auch, die Ausländerdienststellen dort zu integrieren.

Es geht nicht ums Sparen

Um Einsparungen gehe es nicht, heißt es dazu aus der Bezirksbehörde. Es sollen auch keine Kundenzentren wegfallen und die Oberaufsicht haben weiter die Bezirksleitungen.

Zuletzt wurden Termin-Staus nur verhindert, weil die Finanzbehörde zusätzliches Personal stellt. Mit der Umstrukturierung sollen die Kundenzentren jetzt selbst dauerhaft fit für die Zukunft werden.

Weitere Informationen
Kundenzentrum.

Hamburger mit Arbeit der Kundenzentren zufrieden

Die meisten Besucher der Hamburger Kundenzentren zeigen sich mit dem Service zufrieden. Das ist das Zwischenergebnis einer Befragung. (14.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.11.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zwei junge Männer mit Mund-Nasen-Schutz schauen am St. Pauli Fischmarkt auf den Hafen, die Elbe und die Elbphilharmonie. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

2.520 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz steigt weiter

Laut Sozialbehörde sind am Sonntag 2.520 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Der Inzidenzwert liegt nun bei 1.852,6. mehr