Stand: 05.11.2018 10:00 Uhr

Hamburg steigert Investitionen in Radverkehr

Die Stadt Hamburg hat im vergangenen Jahr knapp 20 Millionen Euro und damit mehr als zehn Euro pro Einwohner in den Radverkehr investiert. Das geht aus der Antwort auf eine Senatsanfrage hervor, die NDR 90,3 vorliegt. Der Senat widerspricht damit einer Greenpeace-Studie zum Radverkehr, die im August für Aufruhr gesorgt hatte. Der Umweltschutzverband kam für Hamburg auf Pro-Kopf-Investitionen von knapp drei Euro.

Grüne wollen weiter in Radverkehr investieren

Laut Senat hat die Stadt im Jahr 2017 jedoch mehr als dreimal so viel für Radfahrer ausgegeben. Der verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion in der Bürgerschaft, Martin Bill, lobte dieses Ergebnis und sprach von einem "klaren Kurswechsel" in der Verkehrspolitik. Die Ausgaben für den Radverkehr liegen laut Senat bei 10,56 Euro pro Einwohner. "Das kann sich sehen lassen, ist aber kein Grund sich auszuruhen. Der Umbau Hamburgs zur Fahrradstadt muss weiter voranschreiten", sagte Bill. Für Infrastrukturmaßnahmen seien mindestens 15 Millionen Euro investiert worden. Hinzu kämen weitere Ausgaben unter anderem für Bike+Ride, StadtRAD und den Winterdienst auf Radwegen.

Die unterschiedlichen Zahlen erklären die Grünen mit einer veränderten Haushaltsführung. Ausgaben für Radverkehr sind demnach nicht mehr besonders aufgeführt, sondern im "Investitionsprogramm Straße" enthalten. Auf diese Zahlen habe Greenpeace jedoch keinen Zugriff gehabt.

Radverkehrs-Investitionen wie in Amsterdam

Laut Senat haben sich die Investitionen in den Radverkehr seit 2011 mehr als verdreifacht. Mit der Pro-Kopf-Ausgabe von gut zehn Euro liegt Hamburg etwa auf einer Höhe mit Amsterdam. Laut Greenpeace werden dort elf Euro pro Einwohner für Radfahrer ausgegeben. In Kopenhagen sind es demnach sogar fast 36 Euro.

Weitere Informationen

Greenpeace: Hamburg tut zu wenig für Radfahrer

Was tun Großstädte für die Sicherheit von Radfahrern? In einem Vergleich von Greenpeace kommt Hamburg schlecht weg. Doch die Verkehrsbehörde widerspricht. (28.08.2018) mehr

Aktionstag: Fahrradstadt Hamburg

NDR 90,3 und Hamburg Journal berichteten am 17. Mai darüber, wie es aktuell um das Projekt Fahrradstadt steht und welche Zukunftspläne es gibt. mehr

NDR 90,3

Status quo: Fahrradstadt Hamburg

17.05.2018 10:00 Uhr
NDR 90,3

Velorouten-Ausbau, mehr Leihräder und neue Radwege. Zukünftig sollen 25 Prozent des Verkehrs mit dem Rad bewältigt werden. Doch wie steht es um das Projekt Fahrradstadt Hamburg? (16.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.11.2018 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:16
Hamburg Journal
01:57
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal