Stand: 14.03.2018 13:42 Uhr

Fegebank übernimmt Senat kommissarisch

Bild vergrößern
Katharina Fegebank steht seit Mitternacht kommissarisch an der Spitze des Hamburger Senates - seit Olaf Scholz zurückgetreten ist.

Seit Mitternacht hat Hamburg keinen Ersten Bürgermeister mehr. Olaf Scholz (SPD) ist zurückgetreten und am Mittwochmittag in Berlin als neuer Finanzminister vereidigt worden. "Es war mir eine große Ehre" - mit diesen Worten hatte sich der mittlerweile ehemalige Bürgermeister am vergangenen Freitag von den Hamburgerinnen und Hamburgern verabschiedet. Jetzt ist der Sozialdemokrat auch ganz formal nicht mehr in der Hansestadt im Amt.

Porträt

Fegebank: Hamburgs vorübergehende "Chefin"

Aufgewachsen in Schleswig-Holstein und schon früh an Politik interessiert - jetzt ist Katharina Fegebank vorübergehend Hamburgs Regierungschefin. Wenn auch nur für zwei Wochen. mehr

Politisch führungslos ist Hamburg damit aber nicht. Schon der Artikel 37 der Hamburgischen Verfassung sorgt dafür, dass die Hansestadt nie ohne Regierung dasteht. Bis zur Wahl eines Nachfolgers leitet nun die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank von den Grünen kommissarisch die Geschäfte des rot-grünen Senats. Die 41-Jährige ist seit drei Jahren Wissenschaftssenatorin und nun also - wenn auch nur kommissarisch - Hamburger Regierungschefin.

Tschentscher soll am 28. März gewählt werden

Diesen Posten ist Fegebank allerdings bald wieder los - sobald Peter Tschentscher (SPD) seinen Eid als Erster Bürgermeister abgelegt hat. Tschentscher war in der vergangenen Woche überraschend als Nachfolger von Olaf Scholz präsentiert worden. Der 52-Jährige muss aber noch auf einem Sonderparteitag der SPD am 24. März offiziell nominiert werden.

Und auch die Grünen beraten noch mit ihrer Basis über den personellen Wechsel an der Senatsspitze. Tschentscher soll am 28. März in der Bürgerschaft zum Ersten Bürgermeister gewählt werden.

Weitere Informationen

Scholz: "Wir haben viele Dinge gut hingekriegt"

Olaf Scholz (SPD) wird am Mittwoch als neuer Bundesfinanzminister vereidigt. Im Gespräch mit NDR 90,3 zieht der scheidende Bürgermeister Bilanz und spricht über seine Ziele im Bund. (11.03.2018) mehr

Scholz wird Finanzminister und Vizekanzler

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz wird Bundesfinanzminister und Vizekanzler in der Großen Koalition. Das hat die SPD-Spitze auf einer Pressekonferenz in Berlin offiziell bestätigt. (10.03.2018) mehr

Scholz' Nachfolger: Eine Überraschung

Mit dem Weggang von Bürgermeister Olaf Scholz nach Berlin stellte sich die Frage nach seinem Nachfolger. Nun ist klar: Es soll Peter Tschentscher werden - überraschend. Sabine Rossbach kommentiert. (09.03.2018) mehr

Tschentscher soll Hamburgs Bürgermeister werden

Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) soll neuer Bürgermeister Hamburgs werden. Das bestätigte Olaf Scholz am Freitag in der Hamburger SPD-Zentrale. Scholz wird Bundesfinanzminister. (09.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.03.2018 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:11
Hamburg Journal

"Welt am Sonntag" feiert 70. Jubiläum

19.09.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:24
Hamburg Journal

Beatles-Ausstellung: "It started in Hamburg"

19.09.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:50
Hamburg Journal

Hamburger Feuerwehren werden aufgerüstet

19.09.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal