Stand: 01.07.2016 17:21 Uhr

Der FC St. Pauli plant für grünen Bunker

Der FC St. Pauli setzt sich für eine neue Sporthalle ein, die auf dem Bunker an der Feldstraße entstehen soll. Zum umstrittenen Gesamtprojekt "Stadtgarten auf dem Bunker", das einen mehrstöckigen Aufbau inklusive Hotel sowie eine Begrünung des Bunkers vorsieht, wollte sich St. Paulis Präsident Oke Göttlich am Freitag zwar nicht äußern. Er stellte aber klar, dass die in den Plänen vorgesehene neue Sporthalle dringend benötigt werde.

So soll der grüne Bunker in St. Pauli aussehen

Für den Club sei dies die einzige realistische Möglichkeit, neue Sportangebote im Viertel zu schaffen. "Derzeit müssen wir Kinder und Jugendliche nach Hause schicken, weil wir keine Kapazitäten mehr haben", beschreibt Göttlich die missliche Situation des FC St. Pauli.

Zweifeldhalle geplant

Abhilfe schaffen soll nun eine Zweifeldhalle mit einer Tribüne für bis zu 600 Zuschauer, die vom Verein langfristig gemietet würde. Vorgesehen sind neben Training und Heimspielen zum Beispiel im Handball auch Kurse im Gesundheits- und Integrationssport. An einigen Sonnabenden soll die Halle zusätzlich für Musikveranstaltungen genutzt werden.

Ohne die Sporthalle auf dem Bunker wird es für den Verein laut Göttlich kurzfristig keine weiteren Sportflächen im Viertel geben. Alternative Ideen des Clubs, zum Beispiel für einen Sportplatz auf dem ehemaligen Gelände der Fliegenden Bauten wurden vom Bezirk abgelehnt.

Abstimmung am Dienstag

Die geplante Umgestaltung des Bunkers ist umstritten und wird nicht nur im Stadtteil St. Pauli kontrovers diskutiert. Größter Kritikpunkt ist, dass der Pächter des Bunkers an der Feldstraße Teile der neuen Flächen kommerziell nutzen will und muss, um das Projekt verwirklichen zu können. Auch die Umgestaltung des Mahnmals wird diskutiert - Denkmalschützer und Historiker sind sich uneinig. Doch eine Entscheidung rückt näher: Die Bezirkspolitiker in Hamburg-Mitte wollen bei einer Sonder-Bezirksversammlung am 5. Juli über das Projekt abstimmen

Weitere Informationen

Kommt der grüne Bunker am Hamburger Millerntor?

Bäume und Sträucher statt tristem Grau: Der Entwurf für den Park auf dem Bunker in Hamburg-St. Pauli sieht spektakulär aus. Doch die Pläne sind umstritten - jetzt naht die Entscheidung. (26.06.2016) mehr

Hamburg ist Bunker-Hochburg

Mehr als 1.000 Bunker gab es zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Hamburg. Einige Anlagen wurden abgerissen, einige ragen noch heute hervor. Hunderte liegen im Verborgenen, aber oft ganz in der Nähe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.07.2016 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:37 min

Diabetes-Kongress: Der Kampf beginnt im Kopf

27.05.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:55 min

Aus Syrien geflohen, im Kleingarten gelandet

27.05.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:28 min

Aktivisten sammeln Vorschläge für City-Hochhäuser

27.05.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal