Stand: 14.08.2019 11:36 Uhr

Demenzkranker Mann tot im Klinik-Keller gefunden

Bild vergrößern
Der demenzkranke Patient wurde im Keller der Asklepios Klinik Wandsbek gefunden.

In der Asklepios Klinik Wandsbek ist es zu einem tragischen Todesfall gekommen: Ein an Demenz erkrankter Patient, der dort Mitte Juli verschwunden war, wurde erst zwei Wochen später tot in einem Kellerverschlag gefunden. Ein Konzernsprecher bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um einen ehemaligen Kommissar, der auf der Davidwache an der Reeperbahn gearbeitet hatte.

Tür ließ sich nicht öffnen

Der 76-Jährige hatte offenbar die Krankenhausstation verlassen wollen und verirrte sich dabei in ein Treppenhaus. Da sich die Tür nur von einer Seite öffnen ließ, konnte er nicht zurück und ging stattdessen in den Keller. Auch den Ausgang zur Straße habe er nicht gefunden, sagte ein Polizeisprecher. Stattdessen sei er ins zweite Untergeschoss gelaufen und dort unter der Treppe durch eine in der Wand eingelassene Stahltür in eine kleine Kammer geklettert. Hier starb er nach ersten Erkenntnissen der Ermittler an Herzversagen.

Mitarbeiter des Krankenhauses und die Polizei suchten tagelang nach dem demenzkranken Mann, konnten ihn aber nicht finden. Auch eine Öffentlichkeitsfahndung und ein Suchhund brachten keinen Erfolg. Erst am 28. Juli hätten Krankenhausmitarbeiter einen Geruch im Keller bemerkt und den Verschlag geöffnet.

Armbänder für Demenz-Patienten?

Asklepios will jetzt prüfen, welche Konsequenzen aus dem Fall gezogen werden können. Eine Möglichkeit wären Armbänder, wie sie das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf einsetzt, das auf Demenz-Patienten spezialisiert ist. Eine Krankenhaus-Sprecherin sagte NDR 90,3, dass diese Armbänder ähnlich wie die Diebstahlsicherungen in Warenhäusern funktionierten und bei einem Verlassen der Station Alarm auslösten. Anders als bei elektronischen Fußfesseln sei eine Ortung aber nicht möglich - deshalb seien sie rechtlich erlaubt.

Der Tod des Patienten in Wandsbek ist indes kein Einzelfall. In den vergangenen Jahren hatte es mehrfach ähnliche Fälle an deutschen Krankenhäusern gegeben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.08.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:44
Hamburg Journal
02:25
Hamburg Journal
02:35
Hamburg Journal