Auch Hochbahn-Busse bekommen Abbiegeassistenten

Stand: 26.04.2021 11:24 Uhr

Die Hamburger Hochbahn stattet ihre Busflotte mit Abbiegeassistenzsystemen aus. Damit sollen Unfälle mit Radfahrerinnen und Radfahrern vermieden werden.

Bis Ende Juni sollen bereits 200 Busse mit dem neuen System ausgestattet sein. Die gesamte Flotte der Hochbahn - also mehr als 1.000 Fahrzeuge - sollen bis zum Ende des kommenden Jahres über Abbiegeassistenten verfügen. Die Investitionskosten für die Ausstattung der Busflotte mit Abbiegeassistenzsystemen liegen den Angaben zufolge bei rund 2,5 Millionen Euro.

Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) sagte: "Moderne Abbiegeassistenten helfen den Busfahrerinnen und -fahrern dabei, Radfahrende und Fußgänger sowie Fußgängerinnen besser zu erkennen und erhöhen somit die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer maßgeblich." Claudia Güsken, Vorstand für Betrieb und Personal bei der Hochbahn, ergänzte, ein Assistenzsystem sei eine willkommene Ergänzung zum vorausschauenden Fahren. "Mit der Ausrüstung unserer Flotte leisten wir einen wichtigen Beitrag, um das Zusammenspiel von Bus und Fahrrad in der Stadt weiter zu verbessern."

Die Hochbahn setzt für ihre Busse auf ein System auf Radarbasis. Abbiegeassistenzsysteme sind für Stadtbusse laut einer EU-Verordnung ab dem Jahr 2024 bei Neuzulassungen verpflichtend.

Größere städtische Lkw bereits ausgerüstet

Bereits Mitte März hatte die Hamburger Innenbehörde mitgeteilt, dass nahezu alle schweren Nutzfahrzeuge von Behörden und öffentlichen Unternehmen mit Abbiegeassistenten ausgerüstet worden seien. Rund 97 Prozent aller städtischen Fahrzeuge über 7,5 Tonnen verfügten nun über ein entsprechendes System.

Laut Verkehrssicherheitsbilanz kamen im vergangenen Jahr auf Hamburgs Straßen 15 Menschen ums Leben, darunter 9 Fußgängerinnen und Fußgänger sowie 3 Radfahrende.

 

Weitere Informationen
Eine Radfahrer in Hamburg neben einem mit einem Lkw-Abbiegeassistenten ausgerüsteten Feuerwehrwagen.  Foto: Reinhard Postelt

Hamburgs städtische Lastwagen haben nun Abbiegeassistenten

Hamburg hat fast alle größeren städtischen Lkw nachgerüstet. Das soll mehr Sicherheit bringen - vor allem für Radfahrende. (16.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.04.2021 | 11:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Schüler der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bickwoldt

Hamburgs Schulen starten ab Montag mit Wechselunterricht

Durch die Pandemie gab es in Hamburg nur eingeschränkt Unterricht. Mit dem Wochenstart werden die Auflagen gelockert. mehr