Angeklagter im Gerichtssaal © NDR / Elke Spanner

Anklage wegen Autodiebstahl mithilfe von eBay-Kleinanzeigen

Stand: 11.05.2021 13:43 Uhr

Vor dem Amtsgericht ist seit Dienstag ein 22-jähriger Mann angeklagt, der Privatverkäufern mithilfe des Portals eBay-Kleinanzeigen mit einem Trick ihr Auto gestohlen haben soll.

Den Verkäuferinnen und Verkäufern war bewusst, dass sie den unbekannten Mann, der zur Besichtigung ihres BMW kam, besser nicht alleine auf eine Probefahrt lassen sollten. Dem angeblichen Käufer gelang es jedoch, sie zu überreden. Er fuhr mit dem Wagen einfach davon. Die Verkäufer standen also am Straßenrand und warteten - und erkannten irgendwann, dass ihr Auto weg war.

Bei Probefahrt mit dem Auto einfach davon gefahren

Zwei Mal soll der Angeklagte so vorgegangen sein. In einem weiteren Fall soll der 22-Jährige die Verkäuferin gebeten haben, die Fahrzeugpapiere zu holen, damit er diese mal sehen könne. Als die Frau dafür in ihre Wohnung ging, fuhr er mit ihrem Wagen davon. Am Dienstag vor Gericht wollte sich der Angeklagte nicht zu den Vorwürfen äußern. Deshalb müssen jetzt die Geschädigten als Zeuginnen und Zeugen geladen werden.

Weiteren Betrugsvorwürfen zufolge soll der Angeklagte ein Auto zum Verkauf angeboten, aber nach einer Anzahlung den Pkw nicht übergeben haben.

Weitere Informationen
Ein 24-jähriger Angeklagter im Gerichtssaal in Hamburg: Er hatte einen Mann auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants niedergestochen.

Messerattacke auf Parkplatz: Vier Jahre Haft für 24-Jährigen

Er hatte im August 2020 auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants im Hamburger Stadtteil Hamm einen jungen Mann niedergestochen. mehr

Kriminaltechniker sichern Spuren auf der Straße nahe dem Tatort. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Prozess um Schießerei vor Shisha-Bar in Lurup

Nach einem Schusswechsel im Stadtteil Lurup müssen sich zwei Männer vor dem Hamburger Landgericht verantworten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.05.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Fahrgäste verlassen und besteigen an der Hamburger Haltestelle Landungsbrücken die U-Bahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Hochbahn: Ein Drittel weniger Fahrgäste

2020 wurden 314 Millionen Fahrgäste in U-Bahnen und Bussen befördert. Die Hochbahn-Bilanz weist ein tiefes Minus auf. mehr