Stand: 15.04.2020 10:54 Uhr

Alsterschwäne zurück aus dem Winterquartier

Die Frühlingsboten sind da: Rund 120 Alsterschwäne sind am Mittwoch in Hamburg nach etwa fünf Monaten aus dem Winterquartier zurückgekehrt. "Schwanenvater" Olaf Nieß und seine Helferinnen und Helfer begleiteten die Tiere mit Booten vom Eppendorfer Mühlenteich bis zur Außenalster in Höhe des Lokals "Alster-Cliff". Von dort aus suchten die Vögel ihre angestammten Reviere auf. Nieß sagte NDR 90,3, die Vögle würden sich weit verteilen: "Ein Teil wird Richtung Rathausmarkt schwimmen, ein andere Teil in die Nebenkanäle."

Im November geht es wieder zurück

Hamburger Schwäne kehren auf die Alster zurück. © NDR Foto: Anne Adams
"Schwanenvater" Olaf Nieß und sein Team begleiteten die Tiere auf dem Weg zur Außenalster.

Wegen der Corona-Pandemie sollten größere Menschen-Ansammlungen während der Aktion vermieden werden. Auch die traditionellen Begleitfahrten für Medienvertreter fanden deshalb nicht statt. Allerdings blieben entlang der Strecke immer wieder Schaulustige stehen, um das Spektakel zu verfolgen. Bis November können die Schwäne nun ihre Freiheit in vollen Zügen genießen. Dann werden sie wieder ins Winterquartier gebracht. Am Eppendorfer Mühlenteich bekommen sie während der kalten Monate, falls nötig, Futter. Zudem wird das Wasser dort ständig eisfrei gehalten.

Schwanenwesen mit langer Tradition

Das Hamburger Schwanenwesen gibt es seit dem 11. Jahrhundert. Die Planstelle des "Schwanenvaters" existiert seit 1674 und ist damit die älteste Behördenplanstelle der Stadt. Nieß zufolge brachen die Hamburger Stadtväter damals mit dem Brauch, dass das Halten von Schwänen Fürsten und Königen vorbehalten war. Bis heute gilt die Legende, dass Hamburg den Status als Freie und Hansestadt nur so lange hält, wie es Schwäne auf der Alster gibt.

 

Weitere Informationen
Die Alsterschwäne kommen nach der Winterpause zurück auf die Außenalster.
3 Min

Heimatkunde: Alsterschwäne

Die Alsterschwäne spielen in Hamburg eine außergewöhnliche Rolle. Wer sie beleidigte, musste früher sogar ins Gefängnis. Fünf Fakten über die Wildvögel in der Heimatkunde. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.04.2020 | 08:20 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher (SPD),  Hamburgs Erster Bürgermeister, spricht über neue Corona-Beschlüsse. © Pressestelle des Senats

Corona-Gipfel: Hamburg trägt Lockerungen trotz Bedenken mit

Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert, es gibt aber je nach Infektionslage Möglichkeiten für Öffnungsschritte. mehr