Darstellung eines Aerosolpartikels mit Coronaviren © Science Photo Library Foto: -

Aerosole und Corona: Ist die Maskenpflicht im Freien sinnvoll?

Sendedatum: 26.02.2021 19:30 Uhr

Hamburg hat aufgrund von Corona eine verschärfte Maskenpflicht eingeführt. Diese betrifft vor allem Orte im Freien, an denen sich in der Vergangenheit viele Menschen aufgehalten haben.

Doch einige Menschen fragen sich, ob man sich draußen überhaupt mit Corona infizieren kann und ob eine solche Maskenpflicht überhaupt sinnvoll ist.

Kann ich mich auch draußen mit Corona infizieren?

Ja! "Im Freien finden so gut wie keine Infektionen durch Aerosolpartikel statt. Allerdings können Tröpfcheninfektionen auftreten, insbesondere in Menschenansammlungen, wenn Mindestabstände nicht eingehalten und/oder keine Masken getragen werden", schreibt die Deutschen Gesellschaft für Aerosolforschung. Und auch das Robert-Koch-Institut (RKI) schreibt: "Übertragungen im Außenbereich kommen insgesamt selten vor." Dies gelte aber nur, wenn die Mindestabstände eingehalten werden. Die Bundeszentrale für Politische Bildung bewertet die Lage so: "Die Wahrscheinlichkeit, mit virushaltigen Tröpfchen und Aerosolen in Kontakt zu kommen, ist insbesondere im Umkreis von ein bis zwei Metern um eine mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierte Person erhöht." Bekannt ist, dass sich bei Großveranstaltungen im Freien viele Menschen angesteckt haben, etwa beim Champions-League-Spiel von Atalanta Bergamo und dem FC Valencia oder bei einer Frauenrechte-Demonstration in Madrid.

VIDEO: Virologe Grundhoff: So gefährlich sind die Corona-Mutationen (4 Min)

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher vor dem aescu Labor

Corona-"Notbremse": Hamburg will schärfere Regeln beibehalten

Bürgermeister Tschentscher will der "Bundesnotbremse" zustimmen, aber Maßnahmen in Hamburg deshalb nicht lockern. mehr