Eine Visualisierung zeigt eine U-Bahn der Hamburger Hochbahn AG. Die Lienie der U4 soll von den Elbbrücken auf den Grasbrook verlängert werden. © Hamburger Hochbahn AG

2021 Baustart bei drei Bahnlinien in Hamburg

Stand: 12.02.2021 12:20 Uhr

2021 ist das Jahr des Schnellbahnausbaus in Hamburg. Das erklärte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) bei den Haushaltsberatungen im Verkehrsauschuss. Für neue U- und S-Bahnlinien fließt demnach viel Geld.

Gleich drei historische Baustarts stehen dieses Jahr an: für die S4 Richtung Ahrensburg, für die U5 von Bramfeld zur City Nord und für die U4 zur Horner Geest. Bei der U4 wird die zwei Kilometer lange Strecke sogar schon gebaut. Doch wegen Corona verzichtete die Hochbahn auf den feierlichen Spatenstich.

"Einen Teil wird auch Hamburg zahlen"

"In diesem Jahr machen wir ernst", sagte Tjarks vor der Ausschusssitzung. "Wir haben einen guten Rückhalt im Senat gehabt, um die Mobilitätswende voranzutreiben. Am Ende des Tages wird ein Großteil die Bundesrepublik Deutschland zahlen und einen Teil wird auch die Stadt Hamburg zahlen."

300 Millionen Euro in diesem und im nächsten Jahr

300 Millionen Euro steuert allein Hamburg dieses und nächstes Jahr bei: je 120 Millionen für die U4 und die U5 sowie 60 Millionen für den Wandsbeker Abschnitt der S4. Die SPD wies aber darauf hin, dass der grüne Senator das Glück habe, Projekte feierlich zu starten, die seine Vorgänger angeschoben hätten.

Weitere Informationen
Eine S-Bahn in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

S-Bahn-Linie 4: Bauvorbereitungen in Wandsbek laufen

In Wandsbek werden Bäume abgesägt und Bahnübergänge geschlossen: Der Endspurt bei den Vorbereitungen zum Bau der S4 läuft. (02.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.02.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Rapper Gzuz neben seinem Anwalt vor dem Hamburger Gericht. © picture alliance/dpa/dpa pool | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Berufungsprozess: Hamburger Rapper Gzuz legt Teilgeständnisse ab

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung hat Rapper Gzuz im Berufungsprozess einige Taten gestanden. mehr