NDR Kultur Neo

Kann man mit klingenden Metallstäben den Mond besingen?

Samstag, 22. Oktober 2022, 22:00 bis 00:00 Uhr

Der Vibraphonist Pascal Schumacher © Fredrik Altinell Foto: Fredrik Altinell
Pascal Schumacher wandte sich mit seinen letzten beiden Alben den großen Lichtern zu: Mond und Sonne.

Wenn Pascal Schumacher und sein Vibraphon auf das belgische Echo Collective treffen, werden Schatten im mondhellen Licht beschworen. Der luxemburgische Komponist präsentiert mit "Luna" die Fortsetzung seines Soloalbums "Sol". Während er die Sonnne eher im großen Schwung animprovisierte, kehrt er hier zu komponierteren, zurückgenommeneren Formen zurück.

Strukturen, die das Post-Klassik-Ensemble "Echo Collective" lebendig ausfüllt. Die belgischen Musiker haben Kultstatus in der Welt des akustischen Ambient. Sowohl im Projekt "A Winged Victory for the Sullen" und später bei vielen Aufnahmen und Shows mit dem isländischen Komponisten Jóhann Jóhannsson haben sie Maßstäbe gesetzt, wen es darum ging, Holz und Elektronik zu kunstvoll vereinen. Am 1. November spielen Schumacher und Echo Collective in der Reihe "Pro Arte X" in der Elbphilharmonie.

Die Singer-Songwriterin Chantal Acda
Spielt am 27. Oktober bei Feinkost Lampe, Hannover: Chantal Acda.

Zur Mondmusik kommen bei NDR Kultur Neo die großen Stimmen von Little Jimmy Scott, Chantal Acda oder dem Vocalensemble Slixs. Ultraentspanter Jazz von Alfa Mist, George Gruntz und John Scofield, schließlich Songs von Sir Was, Kokoroko oder der Australierin Ashwarya. Dazwischen Klassik zum Entdecken von Anton Arensky, Samuel Coleridge-Taylor und Johann Sebastian Bach.

Mit Mischa Kreiskott

 

 

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Jazz

Elbphilharmonie

Rock und Pop

NDR Kultur Livestream

Am Abend vorgelesen

22:00 - 22:33 Uhr
Live hörenTitelliste