NDR Kultur Neo

Qunicy Jones oder Maxwell, Eydis Evensen oder Novo Amor

Samstag, 24. April 2021, 22:00 bis 00:00 Uhr

NDR Kultur Neo Moderator Mischa Kreiskott am Mikrofon © NDR Foto: Mischa Kreiskott

 

"Für mich ist die Fähigkeit, mit Zeit und Veränderungen umzugehen, mit meiner Fähigkeit zu tanzen verbunden. Die Tempi beschleunigen und verlangsamen sich. Akkorde entwickeln sich weiter, weben sich durch Spannungen und Auflösungen. Die Rhythmen wechseln von etwas Vertrautem zu etwas Fremdem. Manchmal passen wir uns dem an, manchmal kämpfen wir darum, den Groove zu finden.. Wie wir uns entscheiden zu tanzen, bleibt ganz unserem eigenen Ausdruck überlassen. Die Hauptsache ist, dass wir weitertanzen, egal ob schnell oder langsam."

Der Kalifornier Mndsng vor einem kleinen © Stonethrow Records Foto: Shane Sakanoi
Mndsng kommt aus dem Umfeld von Aloe Blacc, Sudan Archives oder Benny Sings.

So spricht der Californier "Mndsgn", gemeint ist mind design, über seine Musik. Dabei charakterisiert er treffend auch unsere Zeit. Musik lässt uns wie kein anderes Medium mit der Gegenwart verschmelzen. Sie ist gestaltete Zeit. Im Falle von Mndsgn entsteht dabei ein Traumraum aus Beats, samtigen Atmosphären und gutem Gefühl. Sounds wie seine dominieren die erste Stunde diser Ausgabe von NDR Kultur Neo: Goldene Beats von Qunicy Jones, Maxwell oder Benny Singswww.youtube.com/watch?v=woDi0Ow_GxI

Wie sich die Zeit durch tiefe Sounds dehnen lässt, erforschen wir Richtung Mitternacht: Ambient von Angus MacRae, neue Aufnahmen von Nils Frahm und das Debut der Isländerin Eydís Evensen. Auf ihrem Album Bylur setzt sie neue Akzente im schon recht dichten Genre neuer quasi-klassischer Musik.

 

Plattenspieler © NDR

NDR Kultur Neo

Klassik trifft Neo Classical, Weltmusik, Pop, Jazz oder Electronica. Wir begleiten Sie mit einem grenzenlosen Musikmix durch die letzten Stunden des Tages. mehr

NDR Kultur Livestream

Klassisch in den Tag

06:00 - 09:00 Uhr
Live hörenTitelliste