Archiv

Gedanken zur Zeit

Eine Reihe von Uhren steht in einem leeren Fabrikgebäude. Eine zeigerlose Uhr ist frontal zu sehen. © Roberto Agagliate / photocase.de Foto: Roberto Agagliate
Wie steht es um die Gesellschaft? Welche Veränderungen wird es für die Zukunft geben? Fragen für die Reihe: "Gedanken zur Zeit"

Jeden Sonnabend um kurz nach 13 Uhr laufen auf NDR Kultur Essays namhafter Autoren. Es sind Beiträge zur geistigen Situation der Zeit - und gelegentlich auch zum Zeitgeist. Die Texte geben Orientierung in einer unübersichtlichen Gegenwart. "Gedanken zur Zeit" ist eine Reihe mit großer Tradition. Peter von Zahn und Axel Eggebrecht waren die "Erfinder" - seit 1947 gibt es die Sendung.

Allenfalls die Gangart der Beiträge hat sich über die Jahrzehnte hinweg geändert. Neben radikalen Argumentationen gibt es immer wieder mal einen spielerisch-ironischen Umgang mit den harten Wahrheiten der modernen Lebenswelt. Alle Texte sind subjektiv, ohne privat zu sein, aufklärerisch ohne die Arroganz des Besserwissenden. Kurzum: Es sind Radio-Essays für neugierige Kopf-Hörer.

Marie-Luisa Frick © picture alliance/dpa Foto: Horst Galuschka

Das Denken der Aufklärung als Inspiration und Auftrag

13.08.2022 13:05 Uhr

Hat Aufklärung eine Zukunft? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Philosophin Marie-Luisa Frick in ihrem Essay. mehr

Barbara Vinken im Portrait © picture alliance / dpa | Horst Galuschka

Was sagt Mode über unsere Gesellschaft aus?

30.07.2022 13:00 Uhr

Die "New York Times" hat das "Zeitalter des Hässlichen" in der Mode ausgerufen. Was sagt die Ästhetik der Mode über uns und unsere Gesellschaft aus? mehr

Eine Frau lacht © picture alliance / PantherMedia | Volodymyr Melnyk Foto: Volodymyr Melnyk

Ein sardonisches Gelächter: Wie Humor in schweren Zeiten helfen kann

23.07.2022 13:00 Uhr

Wenn das Leben schwieriger wird, tun Momente des Lachens gut. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter Humor, Witz, Spaß, Ironie? Wieso können sie in schwierigeren Zeiten helfen - und was erzählen sie über uns? mehr

Verzweifelter Mann sitzt am Bürgersteig © imago/INSADCO

Warum Armutsbekämpfung mehr braucht als Barmherzigkeit

16.07.2022 13:05 Uhr

Dass Ungleichheit im Vergleich der Nationen abnimmt, ist erfreulich, dass sie innergesellschaftlich wächst, ist bedrohlich. mehr

Bernhard Pörksen © Peter-Andreas Hassiepen Foto: Peter-Andreas Hassiepen

Gedanken zur Zeit: Weltbilder erschüttern mit Schwarzenegger

09.07.2022 13:05 Uhr

Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen zeigt in seinem Essay auf, wie sich propagandistische Weltbilder erschüttern lassen. mehr

Martin Tschechne © Sinja Schwarz Foto: Sinja Schwarz

Wir müssen reden! Freies Sprechen als Grundtechnik der Demokratie

02.07.2022 13:05 Uhr

Der freie Austausch von Argumenten setzt Augenhöhe voraus - und es ist eine gute Idee, ihn früh zur Gewohnheit zu machen. mehr