Gedanken zur Zeit

Eine Reihe von Uhren steht in einem leeren Fabrikgebäude. Eine zeigerlose Uhr ist frontal zu sehen. © Roberto Agagliate / photocase.de Foto: Roberto Agagliate
Wie steht es um die Gesellschaft? Welche Veränderungen wird es für die Zukunft geben? Fragen für die Reihe: "Gedanken zur Zeit"

Jeden Sonnabend um kurz nach 13 Uhr laufen auf NDR Kultur Essays namhafter Autoren. Es sind Beiträge zur geistigen Situation der Zeit - und gelegentlich auch zum Zeitgeist. Die Texte geben Orientierung in einer unübersichtlichen Gegenwart. "Gedanken zur Zeit" ist eine Reihe mit großer Tradition. Peter von Zahn und Axel Eggebrecht waren die "Erfinder" - seit 1947 gibt es die Sendung.

Allenfalls die Gangart der Beiträge hat sich über die Jahrzehnte hinweg geändert. Neben radikalen Argumentationen gibt es immer wieder mal einen spielerisch-ironischen Umgang mit den harten Wahrheiten der modernen Lebenswelt. Alle Texte sind subjektiv, ohne privat zu sein, aufklärerisch ohne die Arroganz des Besserwissenden. Kurzum: Es sind Radio-Essays für neugierige Kopf-Hörer.

Billie Eilish © picture alliance / Captital Pictures Foto: Erik Kabik

Alles geklaut? Die Debatte um "kulturelle Aneignung"

25.09.2021 13:00 Uhr

Etliche weiße Popstars stehen derzeit in der Kritik: Man wirft ihnen vor, sich an fremden ästhetischen Ressourcen zu bereichern. mehr

Die Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau. © KEYSTONE Foto: Alessandro della Bella

Gedanken zur Zeit: Wie blickt Russland auf Deutschland?

18.09.2021 13:05 Uhr

Eine gewisse russische Enttäuschung über die Deutschen hat sich breitgemacht, stellt Moskau-Korrespondentin Christina Nagel fest. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Pressekonferenz mit US-Präsident Joe Biden © Consolidated News Photos | Alex Edelman - Pool via CNP Foto: Alex Edelman

Gedanken zur Zeit: Wie blicken die USA auf Deutschland?

11.09.2021 13:05 Uhr

Wir fragen die Leiterin des ARD-Hörfunkstudios in Washington, Katrin Brand, nach dem Deutschland-Bild in den USA. mehr

Französische und deutsche Polizisten aus dem Saarland stehen nebeneinander und führen eine binationale Kontrolle in Sarreguemines in Ostfrankreich durch, um die Einhaltung der in beiden Ländern ergriffenen Corona-Maßnahmen zu überprüfen. © picture alliance/dpa/AFP Foto: Jean-Christophe Verhaegen

Gedanken zur Zeit: Wie blickt Frankreich auf Deutschland?

04.09.2021 13:05 Uhr

Das Pandemiejahr 2020 mit seinen Grenzschließungen hat die deutsch-französische Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. mehr

Porträtfoto der ARD-Korrespondentin Imke Köhler. © BR Foto: Markus Konvalin

Gedanken zur Zeit: Wie blickt Großbritannien auf Deutschland?

28.08.2021 13:05 Uhr

Imke Köhler, Korrespondentin in London, hat jüngst erlebt: Das Deutschland-Bild in Großbritannien ist bunt. mehr

Die Istanbuler Künstlerin Özgecan Uluer vor ihrem Angela-Merkel-Porträt © ARD Foto: Imran Mirza

Gedanken zur Zeit: Wie blickt die Türkei auf Deutschland?

21.08.2021 13:05 Uhr

Wie schauen Menschen aus anderen Ländern auf uns im Jahr 2021? In Folge 3 beschreibt Christian Buttkereit den Blick aus der Türkei. mehr