Stand: 14.04.2022 13:12 Uhr

Hörspiel: "Een Geschicht von de See"

Dreimast-Gaffelschoner "Albert Johannes" vor Warnemünde © NDR Foto: Klaus-Peter Redlich aus Rostock
Zwei Seeleute unter sich. Und einer muss ein Mörder sein.

Ein Schiff liegt vor Anker, irgendwo vor irgendeiner Küste. Warum es festliegt? Wir wissen es nicht. In einer Kabine unter Deck sitzen zwei Seeleute und trinken. Sie unterhalten sich über ungewöhnliche Ereignisse, die sie erlebt oder von denen sie gehört haben.

Aber wo ist der Rest der Besatzung? Nur zögernd und fast widerwillig kommen sie auf ihre gegenwärtige, unheimliche Situation zu sprechen: Alle anderen Besatzungsmitglieder sind nacheinander eines unnatürlichen Todes gestorben, und diese beiden warten nun darauf, wer der nächste sein wird. Wenn niemand anders mehr an Bord ist, muss wohl einer von ihnen der Mörder sein.

Die Sendetermine

  • Freitag, 10. Juni 2022, 19.00 NDR Schlager
  • Freitag, 10. Juni 2022, 21.05 NDR Welle Nord
  • Sonntag, 12. Juni 2022, 18.05 Uhr, RB Bremen Zwei
  • Sonntag, 12. Juni 2022, 21.05 Uhr, NDR 1 Radio MV
  • Montag, 13. Juni 2022, 19.05 Uhr, NDR 1 Niedersachsen
  • Mittwoch, 15. Juni 2022, 21.05 Uhr, NDR 90,3

Über den Autoren

Der Autor Hrafn Gunnlaugsson (* 17. Juni 1948 in Reykjavík) ist ein isländischer Filmregisseur und Autor.

Mitwirkende

Paul: Bernd Wiegmann
John: Walter Arthur Kreye
In weiteren Rollen: Ruth Bunkenburg, Evelyn Hamann, Klaus Nowicki und Thomas Schiestl.

Musik: Friedrich Leinert
Regie: Michael Leinert Produktion:

Eine Produktion von Radio Bremen und dem Norddeutschen Rundfunk 1976. Erstsendung: 05.04.1976

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Dat plattdüütsche Hörspeel | 15.06.2022 | 21:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Plattdeutsch

Hörspiele

Mehr Kultur

Auf einer Bühne stehen mehrere Personen in einer Reihe © NDR Foto: NDR Screenshot

Vertell doch mal: Katrin Griebenow gewinnt plattdeutschen Schreibwettbewerb

Ihre Geschichte "Barfoot" wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr hatte die Kölnerin den dritten Platz belegt. mehr