SHMF: Zwei Drittel aller Konzerte unter freiem Himmel

Stand: 25.02.2021 11:00 Uhr

Vom 3. Juli bis zum 29. August findet das 36. Schleswig-Holstein Musik Festival statt, in dessen Zentrum der Komponist Franz Schubert und die französische Pianistin Hélène Grimaud stehen.

Trotz Corona blickt Festivalintendant Christian Kuhnt "mit Optimismus und großer Vorfreude auf den Sommer 2021. Auch wenn dann noch nicht alles wieder in normalen Bahnen ablaufen wird, dürfen wir auf ein buntes, hochklassiges Programm gespannt sein." Als Sommerfestival könnten viele der Konzerte unter freiem Himmel stattfinden. "Und dass es in Schleswig-Holstein kein falsches Wetter, sondern höchstens falsche Kleidung gibt, bedarf keiner besonderen Erwähnung [...] Mein Team und ich haben in den letzten Monaten Konzepte erarbeitet, die mit einem deutlich reduzierten Platzangebot auch Konzerterlebnisse in den großen Hallen des Landes ermöglichen sollen. Dabei hat Gesundheit höchste Priorität. Gleichzeitig möchten wir der Kunst und damit den Künstlerinnen und Künstlern die Bühne bereiten, die wir alle in den letzten Monaten so schmerzlich vermisst haben."

Überwiegend Open-Air-Konzerte

Zwei Drittel aller Konzerte sollen unter freiem Himmel auf Open-Air-Bühnen stattfinden zum Beispiel auf Landgütern, Schlössern, in einer Bootshalle oder auf dem Gemeindesportplatz sowie unter zwei überdachten, fest installierten Bühnen auf Gut Emkendorf und Schloss Gottorf. Insgesamt sind 156 Konzerte, fünf "Musikfeste auf dem Lande", zwei Kindermusikfeste und ein Werftsommer an 51 Orten in Schleswig-Holstein, Hamburg, im Süden Dänemarks und im Norden von Niedersachsen geplant.

Porträtkünstlerin Grimaud und Komponisten-Retrospektive

Hélène Grimaud, die diesjährige Porträtkünstlerin, gibt insgesamt elf Konzerte. Sie war 2013 erstmalig beim SHMF. In rund 50 Konzerten widmen sich Künstler*innen wie Janine Jansen, Daniel Hope oder Sabine Meyer in der Komponisten-Retrospektive dem Frühromantiker Franz Schubert. Das ist Anlass, auch einen Blick auf die heutige musikalische Prominenz in Österreich zu werfen: Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, Ensemble Faltenradio, Ensemble Mnozil Brass.

Große Namen, herausragende Orchester

Zum Festival kommen auch in diesem Jahr große Dirigenten wie Alan Gilbert, Paavo Järvi oder Ton Koopmann; Solist*innen wie Anne-Sophie Mutter, Janine Jansen, Elisabeth Leonskaja, Ivo Pogorelich, Nigel Kennedy, Xavier des Maistre und Rolando Villazón sowie herausragende Klangkörper, etwa das Kammerorchester Basel, das BBC Philharmonic Orchestra und die NDR Radiophilharmonie.

Abseits der Klassik

In rund 40 Konzerten stehen Pop, Rock, Chanson, Jazz, Klezmer und Folk auf dem Programm. Dabei sind Künstler*innen wie Esther Ofarim, Giora Feidman, Ulrich Tukur, Rainhard Fendrich oder Konstantin Wecker in Konzerten zu hören. Beim Themenwochenende "Big Vienna" auf dem Gelände der NordArt in Rendsburg-Büdelsdorf ist Musik großer Wiener Komponisten zu hören, präsentiert vom Geiger Daniel Hope, Tenor Julian Prégardien und anderen. Schlagzeugvirtuose Martin Grubinger feiert 20-jähriges SHMF-Jubiläum. 2001 kam er zum ersten Mal zum Schleswig-Holstein Musik Festival. Im siebten Jahr in Folge feiert Stargeiger Daniel Hope sein Lübeck-Musikfest. Familienkonzerte führen die kleinsten Festivalbesucher an klassische Musik heran.

Neues Format "Werftsommer"

Neu ist das Format "Werftsommer". Ein ganzes Wochenende lang fungiert das Gelände der Lübecker Kulturwerft Gollan als Bühne für Bands, Singer-Songwriter und aufstrebende Künstler, darunter die Hamburger Techno Marching Band MEUTE, der deutsche Reggae-Sänger und Songwriter Patrice und die Lüneburger Singer-Songwriterin Miss Allie.

SHMF 2021

Das 36. Schleswig-Holstein Musik Festival findet vom 3. Juli bis zum 29. August 2021 statt.

Karten gibt es ab dem 25. Februar online auf der Website des SHMF (www.shmf.de). Zudem können Karten per Post (Kartenzentrale des SHMF, Postfach 3840, 24037 Kiel) und per Fax (0431 / 23 70 711) erworben werden. Der telefonische Vorverkauf startet am 8. März unter der Ticket-Hotline (0431) 23 70 70.

Der NDR auf dem Musik Festival

Der NDR steht dem SHMF als Medienpartner auch in diesem Jahr zur Seite und berichtet regelmäßig in Radio, Fernsehen und Internet über das bedeutendste Musikereignis im Norden, etwa in der Sendung "Schleswig-Holstein 18:00" oder dem Kulturjournal. Zudem gibt es regelmäßig Künstlerporträts und Konzertberichte vom Festival in den Radioprogrammen NDR Kultur und NDR Info sowie auf NDR 1 Welle Nord. Bei den Konzert-Projekten treten die NDR Orchester auf, etwa das NDR Elbphilharmonie Orchester und die NDR Bigband.

Weitere Informationen

Das SHMF 2021 - überwiegend Open Air

Schleswig-Holstein Musik Festival trotz Corona. Die Festivalveranstalter schauen optimistisch auf den Sommer 2021. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein bis 3 | 25.02.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Kultur

Festivalbesucher tanzen an der Turmbühne auf dem Gelände des Fusion-Festival 2019 © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Festival-Sommer in MV fällt nicht komplett ins Wasser

In Mecklenburg-Vorpommern sind viele fleißige Macherinnen und Macher dabei, die Festivalsaison vorzubereiten - trotz Corona. mehr