Stand: 10.10.2018 15:00 Uhr

60er-Jahre-Thriller mit Chris Hemsworth

Bad Times At The El Royale
, Regie: Drew Goddard
Vorgestellt von Nicole Markwald

Treffen sich eine Sängerin, ein Priester und ein Staubsaugervertreter an der Rezeption des verlassenen Hotels El Royale, genau auf der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada. Was im ersten Moment wie ein Witz klingt, stellt sich schon kurze Zeit später in dem Film "Bad Times At The El Royale" als todernste Angelegenheit heraus. Alle drei sind auf der Suche - jeder nach etwas anderem.

Ein Hotel in zwei Bundesstaaten

Ein Hotel auf der Bundesstaaten-Grenze - eine rote Linie teilt das El Royale. Auf der einen Seite: Kalifornien, für die Aufstrebenden, die Pioniere, die Träumer. Auf der anderen Seite: Nevada, für die Verlorenen und die Glückssucher. Drei Personen stehen an der Rezeption und wollen einchecken: Sängerin Darlene Sweet (Cynthia Erivo), Staubsaugervertreter Seymour "Laramie" Sullivan (Jon Hamm) und ein Priester Daniel Flynn (Jeff Bridges).

Der Sound der 60er-Jahre begleitet den Film

Für Jon Hamm, der als Werbefachmann Don Draper in "Mad Men" bekannt wurde, ist die Rolle eine Rückkehr in die 60er-Jahre. Er sagt, "Mad Men" habe Anfang des Jahrzehnts begonnen, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg - eine Zeit des Aufbruchs und Optimismus. "Bad Times At The El Royale" dagegen zeige das Ende der 60er: "Es gibt Kulte und Morde, Nixon und seinen Unsinn, und wir stehen in diesem heruntergekommenen Hotel, das einmal total angesagt war. Es ist durch die Grenze zwischen den Bundesstaaten geteilt und man kann sich überlegen, auf welcher Seite man stehen möchte - in vielerlei Hinsicht. Aber es sind definitiv keine guten Zeiten."

Bekannte Darsteller und ein oscarnominierter Regisseur

Chris Hemsworth spielt einen sexy Charles-Manson-Verschnitt, Dakota Johnson, bekannt aus der "Fifty Shades Of Grey"-Reihe ein geheimnisvolles Hippie-Mädchen, das Dreck am Stecken hat - oder doch nicht? Jede Figur scheint ein Geheimnis zu haben. An einem verhängnisvollen verregneten Abend im El Royale treffen sie aufeinander.

Für Regisseur Drew Goddard ist es der zweite Film nach der Horrorkomödie "The Cabin In The Woods", als Drehbuchschreiber für "Der Marsianer" bekam er eine Oscar-Nominierung. Falls jemand nach dem Film auf die Idee kommen sollte, beim nächsten Kalifornien-Urlaub mal im El Royale vorbeizuschauen, hat Goddard eine schlechte Nachricht: "Das ist einer der tollsten Aspekte des Films: dass Leute denken, es gebe dieses Hotel wirklich. Aber nein - es ist ein Hotel, das es nur in unserer Fantasie gibt."

Bad Times At The El Royale

Genre:
Thriller
Produktionsjahr:
2018
Produktionsland:
USA
Zusatzinfo:
mit Chris Hemsworth, Dakota Johnson, Jeff Bridges, Jon Hamm
Regie:
Drew Goddard
Länge:
141 Min.
FSK:
ab 12 Jahre
Kinostart:
11. Oktober 2018

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kultur | 10.10.2018 | 06:40 Uhr

03:47
NDR Kultur

"Bad Times at the El Royale"

10.10.2018 06:40 Uhr
NDR Kultur

Ein Thriller von Drew Goddard - vorgestellt auf NDR Kultur. Audio (03:47 min)

Mehr Kultur

03:47
DAS!

Die Oscar-Favoriten im Überblick

24.02.2019 18:45 Uhr
DAS!
44:53
NDR Fernsehen

John Neumeier. Unterwegs.

24.02.2019 00:25 Uhr
NDR Fernsehen
44:20
Unsere Geschichte

Die Akte Zarah Leander

23.02.2019 12:00 Uhr
Unsere Geschichte