Eine Szene mit  Emilio Sakraya als Xatar aus Fatih Akins neuem Film "Rheingold" über den Rapper Xatar © Warner Brothers Germany

Fatih Akin hat neuen Film "Rheingold" in Mexiko abgedreht

Stand: 16.12.2021 12:30 Uhr

Fatih Akins Film "Rheingold" über den Rapper Xatar ist am Donnerstag in Mexiko abgedreht worden. Emilio Sakraya spielt darin die Hauptrolle. Akins Hamburger Firma Bombero international produziert das Gangster-Biopic.

Regisseur und Autor Fatih Akin gestikuliert bei einem Gespräch vor der Aufführung seines Filmes "Tschick" auf dem Heiligengeistfeld im Autokino Hamburg im Juni 2020 © imago images/Future Image Foto: M. Wehnert
Beitrag anhören 1 Min

Produzent, Drehbuchautor und Regisseur Fatih Akin liefert das Drehbuch und inszeniert den Film "Rheingold" über Xatar, der mit bürgerlichen Namen Giwar Hajabi heißt. Xatar ist aus der deutschen Hip-Hop-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Akin erzählt nun dessen Geschichte - vom Knast bis zum erfolgreichen Musiker und Unternehmer - basierend auf Hajabis Biografie "Alles oder Nix" von 2015.

Hauptrolle in "Rheingold" als Xatar spielt Emilio Sakraya

Die Hauptrolle in dem Film hat Emilio Sakraya übernommen. In weiteren Rollen sind etwa Mona Pirzad, Uğur Yücel und Denis Moschitto zu sehen. Die Dreharbeiten zu "Rheingold" fanden in Deutschland, den Niederlanden, Marokko und Mexiko statt. Die Produktion wurde von der Moin Filmförderung mit 700.000 Euro gefördert. "Rheingold" kommt 2022 bundesweit ins Kino.

Dreharbeiten machen Hamburg zu London

Das Gangster-Biopic ist nach Angaben der Filmförderung etwa 145 Minuten lang und wurde gut eine gute Woche lang in Hamburg gedreht. Dabei fungiert die Hanstestadt allerdings als die britische Hauptstadt London. Der Rapper Xatar hat bereits in mehreren Filmen mitgewirkt. Unter anderem in in Özgür Yildirims Gangster-Epos "Nur Gott kann mich richten" von 2018 und in "Familiye" von Kubilay Sarikaya, Sedat Kirtan und Erhan Emre. Letzterer gewann beim Filmfest Oldenburg 2017 den größten Preis des Festivals - den German Independence Award.

Weitere Informationen
Die U-Bahnstation Hafencity im blauen Licht - beliebter Drehort Hamburgs, etwa im Film "Electric Girl" © NDR Foto: Patricia Batlle

Filme in Hamburg: Die Metropole als Drehort

"Honig im Kopf", "3 Engel für Charlie", "Cortex" - diese Blockbuster sind zu Teilen in der Filmstadt Hamburg gedreht worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 16.12.2021 | 19:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Spielfilm

Rock und Pop

Mehr Kultur

Der Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen auf einem Archivbild von 2019 in München © Felix Hörhager/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Felix Hörhager

Wolfgang Petersen ist tot: Ein Ostfriese in Hollywood

Mit "Das Boot" schaffte Regisseur Wolfgang Petersen in den 1980er-Jahren den Sprung nach Hollywood. Er starb im Alter von 81 Jahren. mehr