Stand: 16.01.2020 06:55 Uhr

Ohne Prohibition kein Gangsterfilm

Körperlich und moralisch gesunden - das hatten sich die Befürworter der Prohibition auf die Fahne geschrieben. Diese wurde 1919 ratifiziert und trat am 16. Januar 1920 in Kraft. Tatsächlich aber war das Alkoholverbot eine prima "Starthilfe" für die organisierte Kriminalität: Mord, Totschlag und Korruption hatten während der Prohibition ihre Hochzeit. Aber: Dieses eigentlich schlimme Setting war eine wunderbare Vorlage für viele Filmgeschichten. Was uns ohne Prohibition sozusagen entgangen wäre - das hat sich NDR Info Redakteurin Julia Jakob einmal angesehen.

Szene aus "Der Pate" von Francis Ford Coppola (1972) mit James Caan (von links), Marlon Brando, Al Pacino und John Cazale © picture alliance/United Archives
Francis Ford Coppola hat 1972 brillante Dialoge über Loyalität im seinem Film "Der Pate" mit Marlon Brando (2. v. l.) und Al Pacino (2. v. r.) geschaffen.

Ohne Prohibition wäre der Gangsterfilm nur ein Schatten seiner selbst. Die amerikanische Trockenzeit hat Hollywood zu beeindruckenden Kommentaren verholfen. "Der Pate" von Francis Ford Coppola ist bis heute der stilprägendste Mafiafilm. Ohne Alkoholverbot hätte es die Corleones und ihren Aufstieg nie gegeben. Kein anderes Metier bietet so wunderbar klar gezogene Grenzen - für die Filmemacher.

Warum gehst du zur Polizei und kommst nicht gleich zu mir? Aus "Der Pate" von Francis F. Coppola

Loyalität im Film von Sergio Leone

Der Clan, die Familie, die Bande - sie regeln alles. Untereinander, miteinander und auch gegeneinander. Aber sicher sollte sich keiner sein. Wie bedingungslos die Loyalität ist, das hinterfragt bildgewaltig Sergio Leone in "Es war einmal in Amerika". Denn in der organisierten Kriminalität gilt: "Wer nicht für mich ist, ist gegen mich." Aus diesen Konflikten ergeben sich wunderbar epische Stoffe. Plötzlich steht der Held alleine da und tut, was ein Mann eben tun muss. Blöd nur, wenn das eigene Kind dazwischenfunkt, wie in "Road To Perdition" mit Tom Hanks.

Welchen Beruf hat Papa? - Er arbeitet für Mr. Rooney. Aus "Road to Perdition"

Hollywood kann sich genüsslich in moralischen Fragen austoben. Wie weit darf, kann, muss Loyalität gehen? Wann fängt Schuld an? Wie viel ist die Ehre wert? Und da hat Coppola in seinem Epos "Der Pate" maßgeschneiderte Dialoge für gefunden:  

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine Gefälligkeit zu erweisen. Aber solange ich das nicht tue, soll die Gerechtigkeit mein Geschenk an dich sein - zum Hochzeitstag meiner Tochter. Aus "Der Pate"

Aufstieg und Fall der Gangster sind stets Thema

The Untouchables - die Unbestechlichen (1987) mit Charles Martin Smith, Kevin Costner, Sean Connery und Andy Garcia.  Foto: United Archives/IFTN
In "The Untouchables - Die Unbestechlichen" von 1987 spielten mit: Charles Martin Smith (v. l.), Kevin Costner, Sean Connery und Andy Garcia.

Jeder kann es schaffen, solange er sich an die Regeln hält - also an die der Mafia. Dann kann aus einem mittellosen Taxifahrer über den Umweg Schwarzbrenner ein mächtiger Gangsterboss werden - wie in den Klassiker "Die wilden 20er" mit Humphrey Bogart und James Cagney. "Scarface", "Die Unbestechlichen" und auch "Last Man Standing" - all diese Filme aalen sich in Aufstieg und Fall der Gangster. In wunderschönen Kostümen, tollen Häusern und in jeder Menge Verfolgungsfahrten und Schießereien.

Die Trockenzeit in Amerika sorgte nicht nur für schöne Gangster-Geschichten, sondern 1959 auch für die schönste Parodie des Genres: "Manche mögen's heiß" von Billy Wilder.

Aktueller Mafia-Film von Martin Scorsese
Robert De Niro als Frank Sheeran in einer Szene des Films "The Irishman" von Martin Scorsese © Netflix

Großes Staraufgebot in Scorseses neuem Mafia-Film

Mit Eleganz und visueller Wucht bringt Martin Scorsese mit "The Irishman" einen Abgesang auf die Mafia auf die Leinwand. In den Hauptrollen: Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci. mehr

Mehr Kino
Das Team des Filmes "Once Upon a Time ... in Hollywood" bei der Preisgala der Golden Globes in Los Angeles © Kevin Sullivan/ZUMA Wire/dpa Foto: Kevin Sullivan

Golden Globes: Wer räumte ab, wer ging leer aus?

ARD-Korrespondentin Nicole Markwald hat die Preisverleihung der Golden Globes in Los Angeles verfolgt. Ein Gespräch über Gewinner wie Quentin Tarantino und besondere Momente der Gala. mehr

Joaquin Phoenix als Arthur Fleck/Joker in einer Szene des Films "Joker". © Niko Tavernise/Warner Bros. Entertainment/dpa

"Joker" ist großer Favorit bei Oscar-Nominierungen

Am Montag sind die Oscar-Nominierungen in Los Angeles bekannt gegeben worden. Neun Filme konkurrieren in der Kategorie Bester Film. Etwa "The Irishman", "1917", "Joker" - und "Parasite". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Kultur | 16.01.2020 | 06:55 Uhr

Die Prohibition in den USA

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov
15 Min

Der Alkohol fließt wieder

Am 5. Dezember 1933 wird die Prohibition in den USA aufgehoben. 13 Jahre lang galt das Alkoholverbot - Schmuggel, Hehlerei, Mord und Korruption waren die Folge. 15 Min

Wo die Prohibition nie abgeschafft wurde

Lynchburg im US-Bundesstaat Tennessee wurde weltberühmt, als Jack Daniel 1866 begann, hier Whisky zu brennen. Das Paradox: Bis heute sitzt das Städtchen auf dem Trockenen - die Prohibition wurde hier nie abgeschafft (tagesschau.de). extern

Mehr Kultur

Gerhard Henschel, Frank Schulz © MichaelAust, Susanne Schleyer Foto: MichaelAust, Susanne Schleyer

Der Norden liest in Kiel: Line Hoven und Jochen Schmidt

Der Norden liest macht heute Station in Kiel. Sehen Sie ab 20 Uhr die Veranstaltung im Livestream und stellen Sie Ihre Frage. Video-Livestream

Helmut Schmidt © picture alliance Foto: Eventpress MP

Neue Ausstellung über Helmut Schmidt in Hamburg

Eine Ausstellung im Hamburger Helmut-Schmidt-Forum widmet sich dem großem Thema des Politikers, der Demokratie. mehr

Diana Damrau, Sopranistin © Jürgen Frank Foto: Jürgen Frank

"Royal Affairs": Diana Damrau heute live in concert

Opern-Weltstar Diana Damrau gibt exklusiv.es Konzert mit NDR Radiophilharmonie: als Video-Livestream und auf NDR Kultur. mehr

Herta Müller, Literaturnobelpreisträgerin © NDR Foto: Marco Maas

Usedomer Literaturtage 2020 starten - Lesungen im Stream

Neben Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller ist auch Saša Stanišić zu Gast. Die Lesungen werden ab Donnerstag per Stream übertragen. mehr