Stand: 13.08.2019 13:37 Uhr

Nörten-Hardenberg ist Tatort-Schauplatz

Bild vergrößern
Zu Gast auf dem Gut Hardenberg: Die Kommissarinnen Charlotte Lindholm und Anaïs Schmitz haben in der neuen Episode in der Region rund um Göttingen zu tun.

Von Dienstag an wird ein neuer NDR Tatort in Südniedersachsen gedreht. Start ist in Nörten-Hardenberg (Landkreis Northeim). Unter dem Arbeitstitel "Krieg im Kopf" ermitteln Maria Furtwängler als Kommissarin Charlotte Lindholm und Florence Kasumba in der Rolle der Anaïs Schmitz. Am Freitag und Sonnabend spielen Göttinger Statisten mit: eine Frau als Fahrdouble für Florence Kasumba und zwei Männer als Partygänger. Gedreht wird bis zum 12. September in Göttingen und Umgebung sowie in Hamburg. In der ersten Jahreshälfte 2020 wird der neue Göttingen-Tatort in der ARD gezeigt. Viel ist noch nicht bekannt von der neuen Episode: Die Kommissarinnen geraten in ein Netz von geheimer Hirnforschung, Rüstungsindustrie und Militärischem Abschirmdienst. Ein offenbar Verwirrter bedroht Lindholm; ihre Kollegin rettet sie. Im Haus des Täters entdecken die beiden danach Fürchterliches.

Die Schauspielerin Maria Furtwängler im Interviewgespräch.

"Tatort"-Dreh in Nörten-Hardenberg

Hallo Niedersachsen -

Maria Furtwängler und Florence Kasumba ermitteln wieder: In Nörten-Hardenberg wird der zweite Fall der beiden Kommissarinnen gedreht. So richtig harmonisch wird es auch diesmal nicht.

3,11 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Von Hannover nach Göttingen

Bereits im vorigen "Tatort: Das verschundene Kind" war Lindholm nach einem misslungenen Einsatz vom Landeskriminalamt Hannover zur Polizeidirektion Göttingen strafversetzt worden. Zusammen mit ihrer neuen Kollegin Schmitz war sie einer Familientragödie auf der Spur. Auch 2004 war Lindholm schon in Südniedersachsen: Damals ermittelte sie unter Polizeischülern in Hann. Münden. Schauplätze waren auch der Kaufpark und die Universität Göttingen. Dort hat Filmfigur Lindholm auch studiert.

Tatort: Ein Überblick zu allen geplanten Sendungen

Weitere Informationen
6 Bilder

Neues Tatort-Ermittlerduo: Lindholm und Schmitz

Im Tatort "Das verschwundene Kind" ermittelt Kommissarin Lindholm (Maria Furtwängler) erstmals in Göttingen an der Seite der neuen Kollegin Anaïs Schmitz (Florence Kasumba). Bildergalerie

03:00
NDR Fernsehen: Hallo Niedersachsen

Neuer Tatort: Furtwängler dreht in Göttingen

03.07.2018 19:30 Uhr
NDR Fernsehen: Hallo Niedersachsen

In Göttingen wird der Tatort "Born to die" gefilmt - und für Kommissarin Charlotte Lindholm alias Maria Furtwängler gibt es am neuen Arbeitsplatz auch eine neue Partnerin. Video (03:00 min)

Viel Zündstoff beim neuen Frauenteam im Tatort

Erstmals ermitteln die Kommissarinnen Lindholm (Maria Furtwängler) und Anaïs Schmitz (Florence Kasumba) in Göttingen zusammen. Ein neues Tatort-Duo, bei dem es gleich knallt. (02.02.2019) mehr

Maria Furtwängler: Von der Ärztin zur Schauspielerin

Tough und cool - so wirkt Maria Furtwängler oft. Dabei gibt sie zu, "eher chaotisch" zu sein. Seit 2002 mimt sie die Tatort-Ermittlerin Charlotte Lindholm. (13.09.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 03.07.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Kultur

51:09
NDR Info
03:06
Schleswig-Holstein Magazin