Stand: 29.10.2019 20:30 Uhr

61. Nordische Filmtage: Große Gefühle in Lübeck

In Lübeck treffen sich derzeit die wichtigsten Vertreter und Vertreterinnen der nordeuropäischen Filmszene zu den 61. Nordischen Filmtagen. Eröffnet wurde das Festival mit dem schwedischen Spielfilm "Feuer und Flamme" von Måns Mårlind und Björn Stein, einer Liebesgeschichte, die im Stockholm der 1940er-Jahre spielt.

Bis zum 3. November lädt das Festival in die Hansestadt ein und zeichnet etablierte Branchen-Größen und vielversprechende Newcomer in den Kategorien Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilm aus. Dabei ziehen sich die Themen Natur- und Umweltbewusstsein zeitgemäß durch alle Kategorien.

Spielfilme aus dem Wettbewerb der Nordischen Filmtage

Spielfilm besonders breit aufgestellt

Insgesamt werden 196 Filme in 283 Vorstellungen gezeigt. Mit 18 Titeln ist der Spielfilm dieses Jahr besonders breit aufgestellt und steht im Mittelpunkt des Wettbewerbs. 12.500 Euro Preisgeld vergibt der NDR hier insgesamt.

In der Kategorie Dokumentarfilm werden komplexe sozialpolitische Themen anhand einzelner Biografien erzählt. Gespielt wird laut künstlerischer Leiterin Linde Fröhlich mit "großen Gefühlen": Liebe und Verrat, Leidenschaft und Obsession, Trauer und Niedertracht.

Preisgeld so hoch wie nie

Vergeben werden neun Preise: der Spielfilmpreis des NDR, der Publikumspreis der Lübecker Nachrichten, der Baltische Filmpreis für einen nordischen Spielfilm, der Kirchliche Filmpreis Interfilm, der Dokumentarfilmpreis des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), der Preis der Kinderjury, der Kinder- und Jugendfilmpreis der Nordischen Filminstitute, der CineStar-Preis für einen in Norddeutschland hergestellten Kurzfilm und der Preis des Freundeskreises für das beste Spielfilmdebüt. Das Preisgeld ist mit insgesamt 52.500 Euro so hoch wie noch nie. Der DGB Bezirk Nord hat die Dotierung in der Kategorie Dokumentarfilm von 2.500 auf 5.000 Euro verdoppelt.

Erweiterung des Fulldome-Kinos

Seit 2016 fester Bestandteil des Festivals ist das Fulldome-Kino: diesmal aber als vergrößerte Version "Infinity Dome" auf dem Klingenberg. Die Kuppel mit einem Durchmesser von 15 Metern bietet Platz für bis zu 120 Personen und wird abends mit 360-Grad- und VR-Filmen zum Thema "unter Wasser" bespielt. Vormittags werden dort wissenschaftliche Vorträge gehalten.

Schwerpunkt Spionage Ost und West

In der Rubrik "Retrospektive" werden nordische und baltische Agentenfilme gezeigt, die verschiedenen Spionage-Systeme zwischen 1913 und 2012 in Ost und West beleuchten. 17 Filme werden unter dem Titel "Undercover Nord/Nordost" gezeigt.

NDR Filmnächte zu den Nordischen Filmtagen

Der NDR ist Medienpartner der Nordischen Filmtage und zeigt anlässlich der 61. Festivalausgabe aktuelle Filme aus Nordeuropa im Fernsehprogramm. In zwei skandinavischen Nächten am 26. Oktober und 2. November werden insgesamt fünf Filme gezeigt. Vier davon liefen zuvor in Lübeck. Vom Drama über den Liebesfilm bis zum Krimi werden dabei unterschiedliche Genres abgedeckt.

Tickets gibt es im Vorverkauf online und im CineStar Filmpalast in der Lübecker Stadthalle.

Der Korrespondent Maik Vukan in Lübeck bei den Nordischen Filmtagen.

Eröffnung der Nordischen Filmtage in Lübeck

Schleswig-Holstein Magazin -

In keinem anderen deutschen Festival kommt das nordeuropäische Kino so groß raus wie auf den Nordischen Filmtagen in Lübeck. Den Auftakt macht die schwedische Produktion "Feuer und Flamme".

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Filmperlen aus Skandinavien im NDR
NDR Fernsehen

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

03.11.2019 00:45 Uhr
NDR Fernsehen

Finnland 1962: Olli Mäki hat die einmalige Chance, Boxweltmeister zu werden. Aber er hat was ganz anderes im Kopf: Er hat gerade die Liebe seines Lebens getroffen. mehr

NDR Fernsehen

Glaspuppen

03.11.2019 02:15 Uhr
NDR Fernsehen

Eine junge Frau wird von ihrer Mutter als vermisst gemeldet und kurz danach in einem See tot aufgefunden. Der samischstämmige Ermittler Aslak Eira wird auf den Fall angesetzt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.10.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Kultur

01:35
NDR Info
04:52
NDR Kultur