Stand: 09.01.2019 16:49 Uhr

Bundesjugendorchester: Petrenko dirigiert Konzert

von Danny Marques Marcalo

Dieses Jahr feiert das Bundesjugendorchester sein 50-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum hat es mit Stardirigent Kirill Petrenko ein feierliches Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie gefeiert. Ein Konzertbericht.

Bild vergrößern
Die Mitglieder des Bundesjugendorchesters freuen sich, mit Dirigent Kirill Petrenko in Elbphilharmonie zu spielen.

Am Ende fallen sich die Musiker erleichtert in die Arme. Sie machen schon ihr ganzes Leben Musik. Aber in der Elbphilharmonie vor 2.000 Zuschauern mit Kirill Petrenko als Dirigent zu spielen, das kommt nicht alle Tage vor. Tu Ahn Doung ist 16 Jahre alt, spielt Geige und kommt aus Norderstedt: "Das ist eine große Ehre mit ihm zu spielen und wir waren alle sehr aufgeregt. Man hat eine andere Konzentration, wenn so ein großer Dirigent vor einem steht. Es macht sehr viel Spaß."

Jubiläumsprogramm mit "West Side Story" und "Le Sacre du Printemps"

Die 112 Musikerinnen und Musiker des Bundesjugendorchesterts, das 1969 gegründet wurde, präsentierten ein anspruchsvolles Programm mit Leonard Bernsteins "West Side Story", William Krafts Konzert für Pauken und Orchester Nr. 1 und Igor Stravinskys "Le Sacre du Printemps". Gerade Stravinsky habe es in sich, sagt der 20-jährige Julius Scholz, der in Hamburg Trompete studiert: "Das ist eins der komplexesten Orchesterwerke. Es gibt keinen Musiker, der nicht kurz in sich gehen muss, bevor er es spielt, weil es sehr, sehr anspruchsvoll ist."

Junge Musiker ab 14 Jahren können sich bewerben

Dieser Anspruch ist gewollt. Junge Talente ab 14 Jahren fördern, aber auch fordern, das ist die Mission des Bundesjugendorchesters. Dieses Jahr wird es Jahre 50 Jahre alt. "Jeder Jugendliche in Deutschland kann sich bewerben, vorspielen, aber die Ansprüche sind hoch", sagt Projektleiter Sönke Lenz: "Man muss früh anfangen und lernen, auf hohem Niveau zu spielen - und mit großen Künstlern zusammenzuspielen. Dafür ist das Orchester da. Jeder Dirigent ist anders, jedes Programm ist anders, das ist immer eine neue Herausforderung."

Dreimal im Jahr kommt das Bundesjugendorchester zum gemeinsamen Üben und für anschließende Konzerte zusammen. "Schule und Bundesjugendorchester, das ist ein Spagat", sagt Tu Ahn Doung: "Ein Teil des Arbeitsphasen ist in den Ferien. Aber ich verpasse zum Beispiel dieses Mal anderthalb Wochen Schule. Ich bleibe in Kontakt mit Freunden, die mir schreiben, was sie gemacht haben. Es lohnt sich, weil wir so viele Erfahrungen machen."

Spaß an der Arbeit mit Dirigent Kirill Petrenko

So wie es sich lohnt, mit Kirill Petrenko zusammenzuarbeiten. Er hat das Konzert mit den Jugendlichen an mehreren Tagen erarbeitet und hat sichtlich Spaß am Temperament der jungen Musiker. Gerade bei Bernstein tanzt er an seinem Pult. Zwischen dem berühmten Dirigenten und den Nachwuchsmusikern scheint in kurzer Zeit eine echte Verbindung entstanden zu sein. Solche Erfahrungen sind es, die Julius Schulz, für den als 20-Jährigen die Zeit im Orchester zu Ende geht, vermissen wird: "Ich bin unglaublich glücklich, dass ich diese spannende Zeit mit dem Orchester verbringen durfte. Ich war in China, in Afrika und Italien."

Das Konzert in der Elbphilharmonie lässt vermuten, dass auch Kirill Petrenko sehr glücklich war, dass er dieses junge Orchester dirigiert hat.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 09.01.2019 | 07:20 Uhr

Der NDR

Wagner-Fest: Marek Janowski und Nina Stemme gastieren beim NDR Elbphilharmonie Orchester

Der NDR

Marek Janowski und Nina Stemme mit Werken von Richard Wagner – diese Kombination lässt die Herzen vieler Musikfreunde höher schlagen. Am 10. und 11. Januar in der Elbphilharmonie sowie am 12. Januar im Kieler Schloss bringen die beiden Wagner-Spezialisten nun gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester Höhepunkte aus den Musikdramen des Bayreuther Meisters zum klingen. mehr

Zwei Jahre Elbphilharmonie: Ein Haus für alle

Vor zwei Jahren wurde die Elbphilharmonie eröffnet. Nach dem Finanz- und Bauchaos wurde das Konzerthaus im Hafen am Ende doch zu einer Erfolgsgeschichte. Daniel Kaiser kommentiert. mehr

NDR Elbphilharmonie Orchester

"Hinter dem Klang": Unsere Musiker im Porträt

NDR Elbphilharmonie Orchester

Im Konzert erscheint ein Sinfonieorchester als ein großer Klangkörper. Aber wer steckt alles dahinter? Bratschistin Alla Rutter stellt sich vor. mehr

Mehr Kultur

57:07
NDR Info

Jazz Special: 80 Jahre Blue Note

22.03.2019 22:05 Uhr
NDR Info
01:48
Hamburg Journal

Harry Potter kommt 2020 ins Mehr! Theater

22.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:06
Hamburg Journal

Lego-Fans im Millerntorstadion

22.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal