NDR Buch des Monats - Die Bücher in der Übersicht

Die Kultur-Redaktionen des NDR - Radio, Fernsehen und Online -wählen jeden Monat ein belletristisches Buch aus, das besonders gut zu Norddeutschland passt - hier finden Sie eine Übersicht.

Michael Töteberg: "Falladas letzte Liebe" (Cover) © Aufbau Verlag

NDR Buch des Monats Dezember: "Falladas letzte Liebe"

Töteberg beschreibt im Roman die letzten 18 Monate des drogensüchtigen Schriftstellers Hans Fallada - ein ehrlicher Blick auf das Genie. mehr

Cover des Buches "Reise mit Clara durch Deutschland" © Rowohlt

NDR Buch des Monats November: "Reise mit Clara durch Deutschland"

Der Roman von Fernando Aramburu ist eine bezaubernde Geschichte über die Liebe und das Glück. mehr

Colm Tóibín: "Der Zauberer" (Cover) © Hanser

NDR Buch des Monats Oktober: "Der Zauberer" von Colm Tóibín

"Der Zauberer" ist das NDR Buch des Monats Oktober. Colm Tóibín hat einen Roman über das Leben Thomas Manns geschrieben. mehr

Ein Buch steht senkrecht auf einer asphaltierten Straße. Es hat einen weißen Einband, auf dessen rechten unteren Ecke ein Vogel mit zwischen den Federn versteckten Kopf zu sehen ist. Der Name der Autorin Angelika Klüssendorf ist rot am oberen Rand zu sehen, darunter steht der Titel: "Vierunddreißigster September".

NDR Buch des Monats September: "Vierunddreißigster September"

Der Roman der eigenwilligen Schriftstellerin über einen Mord besticht mit klarer, konzentrierter Sprache. Er schildert das Innenleben einer Dorfgemeinschaft. mehr

Cover von Henning Ahrens "Mitgift" © Klett-Cott

NDR Buch des Monats August: Henning Ahrens' "Mitgift"

In seinem neuen Roman "Mitgift" schildert Henning Ahrens die Geschichte der Bauernfamilie Leeb über mehrere Generationen. mehr

Heinz Strunk im Park © NDR Foto: Julia Westlake

NDR Buch des Monats Juli: "Es ist immer so schön mit dir"

Neues Genre, alter Stil: Auch bei einem Liebesroman bleibt Heinz Strunk seinem schrägen, etwas morbiden Humor treu. mehr

Cover "Unsere anarchischen Herzen" von Lisa Krusche © Fischer Verlage

NDR Buch des Monats Juni: "Unsere anarchistischen Herzen" von Lisa Krusche

In ihrem Debütroman erzählt die niedersächsische Autorin Lisa Krusche von der Hölle der Jugend und der Kraft der Freundschaft. mehr

Buchcover Judith Hermann: "Daheim" © S. Fischer

NDR Buch des Monats Mai: "Daheim" von Judith Hermann

Mit "Daheim" legt Judith Hermann ihren zweiten Roman vor: ein mit sehnsuchtsvoller Sprache erzähltes Märchen. mehr

Nicola Kabel: "Kleine Freiheit" (Cover) © C.H. Beck Verlag

NDR Buch des Monats April: "Kleine Freiheit"

Nicola Kabel erzählt in ihrem Debütroman "Kleine Freiheit" von der Rebellion einer Frau gegen ihre Familiengeschichte. mehr

Helga Schubert: "Vom Aufstehen" © dtv

NDR Buch des Monats März: "Vom Aufstehen"

In "Vom Aufstehen" erzählt Helga Schubert kurze Episoden über sich, ihre Mutter und ein Jahrhundert deutscher Geschichte. mehr

Alena Schröder: "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid" © dtv

NDR Buch des Monats Februar: "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid"

Alena Schröders Roman entwirft eine Familiengeschichte, in der es auch um ganz aktuelle Fragen geht. mehr

Cover des Buchs Unheimlich nah von Johann Scheerer © Piper Verlag

NDR Buch des Monats Januar: "Unheimlich nah"

Johann Scheerer erzählt von der Entführung seines Vaters Jan Philipp Reemtsma in den 90er-Jahren. Er war damals 13 Jahre alt. mehr