Das Forum

Israel: Kein Plan

Dienstag, 11. Dezember 2018, 20:30 bis 20:50 Uhr

Ein Mann im Anzug hält in der US-Botschaft in Jerusalem eine Ansprache. © dpa picture alliance Foto: Illia Yefimovich

Ein Jahr nach Trumps Jerusalem-Entscheidung

NDR Info - Das Forum -

Ein Jahr ist vergangen, seit US-Präsident Donald Trump die amerikanische Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt hat. Was sind die Folgen?

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ein Jahr nach Trumps Jerusalem-Entscheidung
Ein Feature von
Benjamin Hammer, ARD-Korrespondent in Tel Aviv

Bild vergrößern
Die umstrittene Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem wurde von Ivanka Trump und US-Finanzminister Steven Mnuchin begleitet.

Vor etwa einem Jahr fasste der US-Präsident einen einsamen Beschluss, der die Welt aufhorchen ließ: Donald Trump erkannte Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Kaum ein anderes Land folgte diesem Plan, auch Deutschland beließ seine israelische Botschaft in Tel Aviv. Denn der Status von Jerusalem ist nach wie vor umstritten.

Trotzdem entfaltete die Entscheidung der USA unmittelbare Wirkung: Sie setzte eine neue Spirale der Gewalt in Gang. Die Führung der Palästinenser weigert sich seitdem, mit Trump und dessen Team auch nur zu sprechen, die USA reagierten mit noch schärferen Sanktionen gegen die Palästinenser.

Dabei hatte Trump doch im selben Atemzug angekündigt, einen neuen Friedensplan vorzulegen. Den gibt es aber immer noch nicht.

Das Manuskript der Sendung zum Download
322 KB

Israel: Kein Plan

Vor gut einem Jahr hat die US-Regierung ihre Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt. Was hat sich seitdem verändert? Wie steht es um den Friedensplan? Download (322 KB)

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Kein-Plan,sendung836506.html