Das Forum

Kann es der Staat doch besser und billiger?

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Über die Rekommunalisierung von privatisierten Versorgungsleistungen
Ein Reportage-Feature von Axel Schröder

Bild vergrößern
Die Stadt Hamburg übernimmt 2019 das Fernwärmenetz des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall.

In wenigen Tagen beginnt in Hamburg ein neues energiepolitisches Kapitel. Mit dem 1. Januar 2019 übernimmt die Stadt Hamburg das Fernwärmenetz des schwedischen Vattenfall Konzerns. Die Hansestadt will die Fernwärmeversorgung wieder in eigener Regie haben. Und Hamburg ist kein Einzelfall. Immer mehr Städte und Kommunen prüfen, wie sie die Versorgung mit Energie, die Entsorgung von Müll und auch Krankenhäuser organisieren wollen. Wann ist es sinnvoll ist, dass private Unternehmen Leistungen für den Bürger erbringen? Und wann ist es der falsche Weg, weil der Markt politisch unerwünschte Ergebnisse bringt.

Axel Schröder hat über die Privatisierung von Versorgungsleistungen und den Trend zur Rekommunalisierung in Norddeutschland recherchiert. In der Sendung werden die Vor- und Nachteile dieser Strategien gezeigt: Am Beispiel der Häfen von Brunsbüttel und Hannover, dem öffentlichen Personennahverkehr im Großraum Bremen und der Energieversorgung in der Hansestadt Hamburg.

Das Manuskript der Sendung zum Download
227 KB

Kann es der Staat doch besser und billiger?

Einige Kommunen wollen die Energieversorgung, Häfen oder auch den Nahverkehr wieder in eigener Hand haben. Wann ist Rekommunalisierung sinnvoll? Download (227 KB)