Das Forum

Argentinien auf der Intensivstation

Montag, 07. Januar 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Mauricio Macri © imago / ZUMA Press Foto: Julieta Ferrario

Argentinien auf der Intensivstation

NDR Info - Das Forum -

Vor einem Jahr jubelte die Welt dem argentinischen Präsidenten Macri zu, weil er sein Land flott gemacht habe. Doch jetzt sitzt es schon wieder im Schlammassel.

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ist der Reformkurs gescheitert?
Ein Feature von Anne Herrberg, ARD-Korrespondentin in Buenos Aires

Bild vergrößern
In Buenos Aires protestieren Bürger gegen den Sparkurs, den Präsident Macri verordnet hat.

Vor einem Jahr war die Welt für Mauricio Macri noch in Ordnung. Argentiniens Präsident bekam weltweit Beifall für seinen Reformkurs. Investoren trugen wieder Geld nach Buenos Aires, die Zukunft schien so himmelblau wie die Nationalflagge. Nun liegt Argentinien schon wieder am Boden. Die Währung Peso ist im freien Fall, die Inflation klettert unentwegt. Auf den Straßen hagelt es Proteste und die Regierung hängt erneut am Tropf des Internationalen Währungsfonds.

Der IWF ist für viele Argentinier der Hauptschuldige an der jetzigen Krise und am Staatsbankrott von 2001, der Millionen Menschen in die Armut stürzte. Die ARD-Südamerika-Korrespondentin Anne Herrberg fragt: Wer sind die Verlierer - und wer die Gewinner der neuerlichen Krise?

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Das-Forum,sendung846850.html