Elfriede Berkhahn: "Am nächsten Tag war er tot"

Elfriede Berkhahn, geborene Scholl, kommt 1924 in Schlesien zur Welt. Im Zweiten Weltkrieg wird sie zum Arbeitsdienst eingezogen, später zum Dienst bei der Luftwaffe. Anfang 1945 flieht sie mit ihrer Familie vor der herannahenden Roten Armee gen Westen. Schockiert trifft sie dabei auf ausgemergelte KZ-Insassen in einem offenen Güterzug. In Celle baut sie sich ihr Leben neu auf. Doch es folgt ein Schicksalsschlag, der bis heute nachhallt. Als älteste Einwohnerin von Ramlingen (Region Hannover) blickt sie trotz der wechselhaften Vergangenheit zuversichtlich auf ihren letzten Lebensabschnitt.

Jahrhundertleben: Die Geschichte von Elfriede Berkhahn aus Ramlingen
Jahrhundertleben
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/geschichte/koepfe/Jahrhundertleben-Elfriede-Berkhahn-aus-Ramlingen,berkhahn104.html

Mehr Ein Jahrhundertleben

Die Welt der 100-Jährigen: Eckhardt Erbguth, geboren 1923 - hier in seinem Atelier in Dabel -, gibt in der NDR Dokumentation "Ein Jahrhundertleben" Einblicke in sein bewegtes Leben. © NDR / Magdalena Stengel Foto: Magdalena Stengel
43 Min
Die Welt der 100-Jährigen: Gerda Borck, geboren 1920, erzählt in der NDR Dokumentation "Ein Jahrhundertleben" aus ihrem bewegten Leben. © NDR / Magdalena Stengel Foto: Magdalena Stengel
43 Min
Irmgard Eiben aus Wilhelmshaven © NDR
44 Min
Der 102-jährige Wilhelm Simonsohn in seiner Hamburger Wohnung am Computer. © Magdalena Maria Stengel Foto: Magdalena Maria Stengel
44 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Timo Duderstadt sitzt lächelnd am Steuer eines Gabelstaplers und blickt in die Kamera. © NDR/dm film und tv produktion
44 Min
Ein Lotsenschiff fährt auf der Elbe. © NDR Foto: Gesa Berg
30 Min
René zeigt seinen Fuß in die Kamera, neben im steht ein Junge mit verbundenem Arm. © NDR Foto: Christoph Heymann
20 Min
Auch ein Ohr für die Stammkunden haben, heißt es im Dorfladen. © NDR
30 Min
Sound of Germany © NDR
30 Min
Ex-"Tatort"-Schauspielerin Mimi Fiedler: "Der Grund, warum ich öffentlich spreche ist, um diese Krankheit zu entstigmatisieren." © NDR
44 Min
René sitzt in einem aufblasbaren Pool im Garten. © NDR Foto: Christoph Heymann
22 Min
Sound of Germany © NDR
44 Min
Dieser vier Meter hohe und acht Meter lange Zetros ist das zweite Zuhause von Rena und Gustav. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
30 Min
Eine lachende junge Frau. © NDR/7Tage
44 Min
Windräder mit dahinterliegendem Kohlekraftwerk © photocase.de Foto: birdys
44 Min
René steht in Winterjacke an einer Straße, die Landschaft ist von Schnee bedeckt. © NDR Foto: Christoph Heymann
20 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen