Svea Köhlmoos liegt auf dem Rücken und hebt abwechselnd die Beine. © NDR

Rumpfkräftigung und Stabilisierung des Beckens

Die Bewegungs-Docs -

Rückenlage auf der Matte, beide Beine anwinkeln und heben. Bauch anspannen, Bauchnabel einziehen und dann abwechselnd die Beine sinken lassen. Fersen Richtung Boden.

5 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bewegungstherapie bei einer Beckenverwringung

Das Becken ist durch Verspannungen des mächtigen Lenden-Darmbeinmuskels in sich verdreht. Er muss täglich gedehnt werden. Zusätzlich helfen Entspannungsübungen. mehr

Potenzmuskeln stärken durch Sport

Das ideale Training sind gleichmäßige Ausdauereinheiten mit Fitness-Komponenten. Dazu kommt ein Potenzmuskeltraining: Beckenbodenübungen für den Mann. mehr

Skoliose: Übungen für Lungenfunktion und Aufrichtung

Die Wirbelsäule hat sich verdreht - das verursacht Verspannungen, Rückenschmerzen und kann sogar die Atmung beeinträchtigen. Hilfreich sind Dehn- und Kräftigungsübungen. mehr

Aus dieser Sendung

44:02
Die Bewegungs-Docs
11:18
Die Bewegungs-Docs
14:33
Die Bewegungs-Docs
16:12
Die Bewegungs-Docs
01:01
Die Bewegungs-Docs
01:04
Die Bewegungs-Docs
01:07
Die Bewegungs-Docs

Dehnung im Schneidersitz

Die Bewegungs-Docs
01:11
Die Bewegungs-Docs
00:54
Die Bewegungs-Docs

Seilspringen

Die Bewegungs-Docs
00:38
Die Bewegungs-Docs

Schiefe Ebene

Die Bewegungs-Docs

Mehr Die Bewegungs-Docs

44:28
Die Bewegungs-Docs
44:31
Die Bewegungs-Docs
44:30
Die Bewegungs-Docs
43:46
Die Bewegungs-Docs

Das könnte Sie auch interessieren

43:59
Die Ernährungs-Docs
43:07

Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin

Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin
44:08
Die Ernährungs-Docs
43:03

Dr. Wimmer - Gesund durch den Sommer (2)

Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin
43:30
Die Ernährungs-Docs
44:33

Gesund durch den Sommer

Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin
44:34
Die Ernährungs-Docs