DAS!

Diplomat und UN-Sonderberichterstatter Nils Melzer zu Gast

Mittwoch, 14. Juli 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Donnerstag, 15. Juli 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Der Schweizer Völkerrechtsprofessor und UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, beschäftigt sich mit einem besonders prominenten Fall: Er hat ein Buch über die Geschichte des australischen Whistleblowers und WikiLeaks-Gründers Julian Assange geschrieben, der 2010 mit dem "Afghan War Diary" das größte Leak der US-Militärgeschichte veröffentlicht hat - mitsamt Beweisen für Kriegsverbrechen und Folter. Kurz danach verdächtigt Schweden Julian Assange der Vergewaltigung und ein geheimes US-Schwurgericht ermittelt wegen Spionage. Als ihn Ecuador nach jahrelangem Botschaftsasyl der britischen Polizei überstellt, verlangen die USA sofort seine Auslieferung und drohen mit 175 Jahren Haft.

Nils Melzer, UNO-Sonderberichterstatter für Folter, will sich zunächst gar nicht auf den Fall einlassen. Erst als er Assange im Gefängnis besucht und die Fakten recherchiert, stößt er schnell an die Grenzen der Diplomatie und glaubt, ein Täuschungsmanöver der involvierten Staaten zu erkennen: Für Nils Melzer ist der "Fall Assange" die Geschichte einer politischen Verfolgung sowie einer der größten Justizskandale aller Zeiten.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Hinnerk Baumgarten
Redaktion
Sabine Doppler