Wählen Sie die Sportlerin des Jahres 2018

Titel, Medaillen, Höchstleistungen - welche Athletinnen haben den Sport in Schleswig-Holstein 2018 besonders geprägt? Der Landessportverband Schleswig-Holstein sucht die "Sportlerin des Jahres". Wählen Sie Ihre Favoritin. Sie können bis zum 10. Dezember 2018, 12 Uhr, über die sechs Athletinnen abstimmen. Mehrfach-Abstimmungen sind möglich, das Voting ist nicht repräsentativ.

Wählen Sie außerdem den "Sportler des Jahres" und die "Mannschaft des Jahres". Hier finden Sie Porträts aller Sportlerinnen, Sportler und Teams - auch im Video.

Wer die Wahl gewonnen hat - das wird am 20. Dezember 2018 bei der feierlichen Gala im Kieler Schloss bekannt gegeben. NDR Nutzer haben die Möglichkeit, die Veranstaltung live mitzuerleben. Für die Sportgala verlosen wir 5 x 2 Eintrittskarten sowie ein "Meet & Greet" mit einem Sportstar. Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen möchten, dann machen Sie mit bei unserem Sportquiz. Hier geht's zu den Fragen.

Unten sehen Sie die zur Wahl stehenden Sportlerinnen. Durch Anklicken auf den Pfeil lässt sich Ihre Auswahl nach oben verschieben. Dort können Sie im Anschluss die Reihenfolge auch noch mal ändern. Die Reihenfolge der Vorschläge wird per Zufallsmodus generiert.

Ihre Platzierung

  • 16 Punkte
  • 25 Punkte
  • 34 Punkte
  • 43 Punkte
  • 52 Punkte
  • 61 Punkte
Spamschutz

Auswahl

  • Schützin Sonja Scheibl im halb angeschnittenen Portrait. © NDR

    Sonja Scheibl (Trapschießen)

    Details
    • Sonja Scheibl aus Itzstedt hat sich seit mehr als 20 Jahren dem Trapschießen verschrieben. Auch dank dieser Erfahrungen wurde sie in diesem Jahr Vize-Europameisterin mit der Mannschaft.

  • Reiterin Hanna Knüppel im halb angeschnittenen Portrait. © NDR

    Hanna Knüppel (Vielseitigkeitsreiten)

    Details
    • Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben 2018 den Nationenpreis in England gewonnen. Den größten Anteil daran hatte das jüngste Teammitglied - Hanna Knüppel aus Kisdorf.

  • Seglerin Laura Schewe im halb angeschnittenen Portrait. © NDR

    Laura Schewe (Segeln)

    Details
    • Bei der Jugend-WM in ihrem Heimatrevier ist Laura Schewe aus Altenholz in diesem Jahr auf Rang sechs gesegelt. Bei der U21-WM überraschte die erst 18-Jährige mit Platz zwölf.

  • Marathonläuferin Jessika Ehlers im halb angeschnittenen Portrait. © NDR

    Jessika Ehlers (Leichtathletik)

    Details
    • Nur drei Jahre nach ihrem ersten Marathon ist Jessika Ehlers über die 42,195 Kilometer von Hamburg als schnellste Deutsche ins Ziel gekommen. Ihr Erfolgsrezept: "Ich bin einfach gelaufen."

  • Ruderin Frieda Hämmerling im halb angeschnittenen Portrait. © NDR

    Frieda Hämmerling (Rudern)

    Details
    • Ruderin Frieda Hämmerling hat das erfolgreichste Jahr ihrer Karriere hinter sich. Im Doppelvierer der Frauen holte die Kielerin WM-Silber. Außerdem feierte sie den Sieg im Gesamtweltcup.

  • Triathletin Nina Eim im halb angeschnittenen Portrait. © NDR

    Nina Eim (Triathlon)

    Details
    • Triathletin Nina Eim ist 2018 von zwei Weltmeisterschaften mit Medaillen nach Hause gekommen. Bei der Studenten-WM gewann sie im Schlussspurt Bronze. Die U23-WM endete für sie mit Silber im Team.